RGU – Bauzentrum München

Web-Forum: Beheizung von Freischank-Flächen – Wärme auf Kosten des Klimas?

Web-Forum

Beheizung von Freischank-Flächen

Von der Wärmflasche bis zum Heizpilz: Wärme auf Kosten des Klimas?

Investitionskosten – Betriebskosten – Praxiserfahrungen – CO2-Emission

 

Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:
Die Anerkennung von Fortbildungspunkten wurde beantragt.
? Unterrichtseinheiten Wohngebäude (KfW)
? Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude (KfW)
? Unterrichtseinheiten Energieberatung im Mittelstand (BAFA)

 

Das Online-Forum wird durchgeführt mit Webex.

Rechtzeitig vor der Veranstaltung erhalten angemeldete Personen einen Zugangs-Link per E-Mail.

 

Thema

Sehr lange schon stehen die Heizpilze und Heizstrahler in der Diskussion. Welche Mengen an Energie werden denn für die Strahler verheizt, welche Relevanz haben diese Energie-Mengen in Bezug auf unseren Lebens-Alltag? Welche Unterschiede ergeben sich beim Betrieb mit Gas oder Strom? Stellen Heizkissen, Wärmflaschen oder Decken eine Alternative zu Heizpilzen und Heizstrahlern dar?

 

Viele Menschen haben ein mulmiges Gefühl dabei, wenn wir jetzt alle Häuser dämmen und dicht machen um Energie zu sparen, während gleichzeitig auf der Terrasse oder in Freiflächen die Wärme aus Heizpilzen und Heizstrahlern im Freien verpufft.

 

Dieses Forum stellt für ein besseres Verständnis der Sachlage unterschiedliche Technologien und deren Einsatzmöglichkeiten vor und vergleicht deren Energie-Verbräuche. Was sind die Besonderheiten von Infrarot-Strahlern und Dunkel-Strahlern? Der jeweilige Verbrauch wird vorgerechnet und dadurch im Vergleich mit anderen Technologien erfassbar gemacht.

 

Das Bauzentrum München dankt Teresa Sauczek für die fachliche Leitung bei der Vorbereitung dieser Veranstaltung.

 

Programm

 

15:00

Begrüßung und Einführung

Roland Gräbel, Leiter Bauzentrum München

 

15:10

Heiz-Strahler mit Gas: Hell-, Dunkel- und Infrarot-Strahler

Petra Kumpfmüller, Technische Beratung und Verkauf

Schwank GmbH, Köln

 

15:35

Heiz-Strahler mit Strom: Infrarot-Strahler in der Gastronomie

Dr. Jan Motschull, Geschäftsleitung
VASNER, Verl

 

16:00

Akku-Heizkissen – die Alternative zu Heizpilzen

Lars Keussen, Geschäfstführer

MOONICH GmbH, Sauerlach

 

16:25

Der Heizpilz – das CO2-Monster?

Cornelius Schmidt, Energieberater

Cornelius Schmidt – Planung & Energie GmbH, München

 

16:50

Abschluss-Diskussion

 

17:00

Ende der Veranstaltung

 

Teilnahmebestätigung

  • Eine Teilnahmebestätigung mit Bescheinigung von Fortbildungspunkten für die Energieeffizienz-Experten-Liste kostet 25 Euro.
  • Falls sie eine Bestätigung benötigen, bestellen sie diese bitte mit dem im Download-Portal abgelegten Formblatt.
  • Achtung: Es werden keine kostenlosen Teilnahme-Bestätigungen (ohne Bescheinigung der Fortbildungspunkte) mehr ausgestellt.
Anklicken für größere Ansicht.

Veranstaltungsreihe

Fachforen - Exkursionen

Beschreibung

Web-Forum

Beheizung von Freischank-Flächen

Von der Wärmflasche bis zum Heizpilz: Wärme auf Kosten des Klimas?

Investitionskosten – Betriebskosten – Praxiserfahrungen – CO2-Emission

 

Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:
Die Anerkennung von Fortbildungspunkten wurde beantragt.
? Unterrichtseinheiten Wohngebäude (KfW)
? Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude (KfW)
? Unterrichtseinheiten Energieberatung im Mittelstand (BAFA)

 

Das Online-Forum wird durchgeführt mit Webex.

Rechtzeitig vor der Veranstaltung erhalten angemeldete Personen einen Zugangs-Link per E-Mail.

 

Thema

Sehr lange schon stehen die Heizpilze und Heizstrahler in der Diskussion. Welche Mengen an Energie werden denn für die Strahler verheizt, welche Relevanz haben diese Energie-Mengen in Bezug auf unseren Lebens-Alltag? Welche Unterschiede ergeben sich beim Betrieb mit Gas oder Strom? Stellen Heizkissen, Wärmflaschen oder Decken eine Alternative zu Heizpilzen und Heizstrahlern dar?

 

Viele Menschen haben ein mulmiges Gefühl dabei, wenn wir jetzt alle Häuser dämmen und dicht machen um Energie zu sparen, während gleichzeitig auf der Terrasse oder in Freiflächen die Wärme aus Heizpilzen und Heizstrahlern im Freien verpufft.

 

Dieses Forum stellt für ein besseres Verständnis der Sachlage unterschiedliche Technologien und deren Einsatzmöglichkeiten vor und vergleicht deren Energie-Verbräuche. Was sind die Besonderheiten von Infrarot-Strahlern und Dunkel-Strahlern? Der jeweilige Verbrauch wird vorgerechnet und dadurch im Vergleich mit anderen Technologien erfassbar gemacht.

 

Das Bauzentrum München dankt Teresa Sauczek für die fachliche Leitung bei der Vorbereitung dieser Veranstaltung.

 

Programm

 

15:00

Begrüßung und Einführung

Roland Gräbel, Leiter Bauzentrum München

 

15:10

Heiz-Strahler mit Gas: Hell-, Dunkel- und Infrarot-Strahler

Petra Kumpfmüller, Technische Beratung und Verkauf

Schwank GmbH, Köln

 

15:35

Heiz-Strahler mit Strom: Infrarot-Strahler in der Gastronomie

Dr. Jan Motschull, Geschäftsleitung
VASNER, Verl

 

16:00

Akku-Heizkissen – die Alternative zu Heizpilzen

Lars Keussen, Geschäfstführer

MOONICH GmbH, Sauerlach

 

16:25

Der Heizpilz – das CO2-Monster?

Cornelius Schmidt, Energieberater

Cornelius Schmidt – Planung & Energie GmbH, München

 

16:50

Abschluss-Diskussion

 

17:00

Ende der Veranstaltung

 

Teilnahmebestätigung

  • Eine Teilnahmebestätigung mit Bescheinigung von Fortbildungspunkten für die Energieeffizienz-Experten-Liste kostet 25 Euro.
  • Falls sie eine Bestätigung benötigen, bestellen sie diese bitte mit dem im Download-Portal abgelegten Formblatt.
  • Achtung: Es werden keine kostenlosen Teilnahme-Bestätigungen (ohne Bescheinigung der Fortbildungspunkte) mehr ausgestellt.

Datum

21.10.2020

Uhrzeit

15:00 - 17:00

Veranstaltungsort

Web-Seminar Bauzentrum München

München

Termin speichern

iCal (ICS-Datei)
Google Calendar

Verfügbare Plätze

59 von 100

Anmeldung

Die Anmeldung zur Veranstaltung ist derzeit nicht möglich.