RKU – Bauzentrum München

Web-Forum: Neue Förder-Kriterien 2021

Web-Forum vom Bauzentrum München:

Neue Förder-Kriterien 2021

Einzelmaßnahmen – Effizienzhäuser – Heizung – Lüftung – Solarenergie

 

Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:
4 Unterrichtseinheiten Wohngebäude
2 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude
2 Unterrichtseinheiten Energieaudit DIN 16247

 

Teilnahme kostenfrei – Online-Anmeldung erforderlich – siehe unten

 

Alle Online-Veranstaltungen vom Bauzentrum München werden mit Webex Events durchgeführt.
Angemeldete Personen erhalten rechtzeitig vor der Veranstaltung den Teilnahme-Link per E-Mail.

 

Thema

Im letzten Jahr mussten die Fördermittel des Bundes bei verschiedenen Stellen beantragt werden. Mit der schrittweisen Einführung der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) hat sich das geändert. Die BEG fasst die bisherigen Angebote der BAFA und der KfW zu einem einheitlichen Programm zusammen. Im Januar 2021 startete die Umsetzung mit der Bundesförderung für effiziente Gebäude – Einzelmaßnahmen (BEG EM). Ab Juli 2021 müssen die Zuschüsse für effiziente Neubau- und Sanierungsvorhaben ebenfalls über die BEG beantragt werden. Bei der KfW verbleiben nur die Kreditförderungen (mit Tilgungszuschuss).

 

Zusätzlich verändert die ab 2021 wirksame Einführung des CO2-Preises für Heizöl und Erdgas die Ergebnisse der Wirtschaftlichkeitsberechnungen im Bereich Gebäudestandards und Heiztechnik. Heizungen mit den konventionellen Energieträgern Gas und Heizöl werden ohne zusätzliche umweltfreundliche Komponenten nicht mehr gefördert. Mit Fördersätzen von bis zu 55 Prozent wird insbesondere der Umstieg auf regenerative Heizsysteme belohnt. Der Markt muss sich somit – neben einer Verteuerung der fossilen Energieträger – auch auf die neue Förderungen für energetische Sanierungen einstellen. Einer von mehreren neuen Förderbausteinen ist die steuerliche Absetzbarkeit von energetischen Sanierungsmaßnahmen für Eigenheimbesitzer*innen.

 

Dieses Fachforum gibt einen Überblick zu aktuellen Förderprogrammen, erklärt die technische Anforderungen und stellt erste Praxiserfahrungen vor.

 

Das Bauzentrum München dankt Teresa Sauczek für die fachliche Leitung bei der Vorbereitung dieser Veranstaltung und Cornelius Schmidt für die Moderation.

 

Programm

 

9.00
Begrüßung, Einführung und Moderation
Cornelius Schmidt, GIH Bayern e.V

 

9.10
BAFA: Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) – Einzelmaßnahmen
Dr. Ina Bartmann, BAFA, UA Energie-Info-Center, Anpassungsgeld, Elektromobilität
Laura Drake, BAFA, Referat BEG Grundsatz

 

9.40
KfW-Förderung – Neues und Bewährtes (Erfahrungen aus dem 1. Quartal 2021)
Eckard von Schwerin, KfW Bankengruppe

 

10.05
Steuerliche Modernisierungsförderung für selbstgenutzte Eigenheime
Alois Zimmerer, GIH Bayern e.V.

 

10.25
Versicherung der Energieberatung – KfW und BAFA (BEG)
Marcus Reichenberg, Greensurance® Für Mensch und Umwelt UG

 

10.45  Fragen zum ersten Teil

 

10.55  Pause

 

11.05

Bayerisches PV-Speicher-Programm
Dr. Josef Hochhuber, Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

 

11.25

Fallstricke für Antragsteller*innen – Erfahrungen eines Energieberaters
Alois Zimmerer, GIH Bayern e.V.

 

11.45

Münchner Förderprogramm Energieeinsparung (FES)
Christiane Müller, Referat für Klima- und Umweltschutz, Sachgebiet FES

 

11.55

Wirtschaftlichkeit energetischer Sanierungen: Modell-Berechnung nach Einführung CO2-Preis für fossile Brennstoffe
Arne Kruft, GIH Bayern e.V.

 

12.15

Paketlösungen zur BAFA-Förderung Heizung und Lüftung
Bernd Wahl, Viessmann Akademie, Viessmann Deutschland GmbH

 

12.30  Fragen zum zweiten Teil

 

12.45  Ende der Veranstaltung

 

Teilnahmebestätigung

  • Eine Teilnahmebestätigung mit Bescheinigung von Fortbildungspunkten für die Energieeffizienz-Experten-Liste kostet 25 Euro.
  • Falls sie eine Bestätigung benötigen, bestellen sie diese bitte mit dem im Download-Portal abgelegten Formblatt.
  • Es werden keine kostenfreien Teilnahme-Bestätigungen (ohne Bescheinigung von Fortbildungspunkten) ausgestellt.
Anklicken für größere Ansicht.

Veranstaltungsreihe

Fachforen - Exkursionen

Beschreibung

Web-Forum vom Bauzentrum München:

Neue Förder-Kriterien 2021

Einzelmaßnahmen – Effizienzhäuser – Heizung – Lüftung – Solarenergie

 

Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:
4 Unterrichtseinheiten Wohngebäude
2 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude
2 Unterrichtseinheiten Energieaudit DIN 16247

 

Teilnahme kostenfrei – Online-Anmeldung erforderlich – siehe unten

 

Alle Online-Veranstaltungen vom Bauzentrum München werden mit Webex Events durchgeführt.
Angemeldete Personen erhalten rechtzeitig vor der Veranstaltung den Teilnahme-Link per E-Mail.

 

Thema

Im letzten Jahr mussten die Fördermittel des Bundes bei verschiedenen Stellen beantragt werden. Mit der schrittweisen Einführung der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) hat sich das geändert. Die BEG fasst die bisherigen Angebote der BAFA und der KfW zu einem einheitlichen Programm zusammen. Im Januar 2021 startete die Umsetzung mit der Bundesförderung für effiziente Gebäude – Einzelmaßnahmen (BEG EM). Ab Juli 2021 müssen die Zuschüsse für effiziente Neubau- und Sanierungsvorhaben ebenfalls über die BEG beantragt werden. Bei der KfW verbleiben nur die Kreditförderungen (mit Tilgungszuschuss).

 

Zusätzlich verändert die ab 2021 wirksame Einführung des CO2-Preises für Heizöl und Erdgas die Ergebnisse der Wirtschaftlichkeitsberechnungen im Bereich Gebäudestandards und Heiztechnik. Heizungen mit den konventionellen Energieträgern Gas und Heizöl werden ohne zusätzliche umweltfreundliche Komponenten nicht mehr gefördert. Mit Fördersätzen von bis zu 55 Prozent wird insbesondere der Umstieg auf regenerative Heizsysteme belohnt. Der Markt muss sich somit – neben einer Verteuerung der fossilen Energieträger – auch auf die neue Förderungen für energetische Sanierungen einstellen. Einer von mehreren neuen Förderbausteinen ist die steuerliche Absetzbarkeit von energetischen Sanierungsmaßnahmen für Eigenheimbesitzer*innen.

 

Dieses Fachforum gibt einen Überblick zu aktuellen Förderprogrammen, erklärt die technische Anforderungen und stellt erste Praxiserfahrungen vor.

 

Das Bauzentrum München dankt Teresa Sauczek für die fachliche Leitung bei der Vorbereitung dieser Veranstaltung und Cornelius Schmidt für die Moderation.

 

Programm

 

9.00
Begrüßung, Einführung und Moderation
Cornelius Schmidt, GIH Bayern e.V

 

9.10
BAFA: Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) – Einzelmaßnahmen
Dr. Ina Bartmann, BAFA, UA Energie-Info-Center, Anpassungsgeld, Elektromobilität
Laura Drake, BAFA, Referat BEG Grundsatz

 

9.40
KfW-Förderung – Neues und Bewährtes (Erfahrungen aus dem 1. Quartal 2021)
Eckard von Schwerin, KfW Bankengruppe

 

10.05
Steuerliche Modernisierungsförderung für selbstgenutzte Eigenheime
Alois Zimmerer, GIH Bayern e.V.

 

10.25
Versicherung der Energieberatung – KfW und BAFA (BEG)
Marcus Reichenberg, Greensurance® Für Mensch und Umwelt UG

 

10.45  Fragen zum ersten Teil

 

10.55  Pause

 

11.05

Bayerisches PV-Speicher-Programm
Dr. Josef Hochhuber, Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

 

11.25

Fallstricke für Antragsteller*innen – Erfahrungen eines Energieberaters
Alois Zimmerer, GIH Bayern e.V.

 

11.45

Münchner Förderprogramm Energieeinsparung (FES)
Christiane Müller, Referat für Klima- und Umweltschutz, Sachgebiet FES

 

11.55

Wirtschaftlichkeit energetischer Sanierungen: Modell-Berechnung nach Einführung CO2-Preis für fossile Brennstoffe
Arne Kruft, GIH Bayern e.V.

 

12.15

Paketlösungen zur BAFA-Förderung Heizung und Lüftung
Bernd Wahl, Viessmann Akademie, Viessmann Deutschland GmbH

 

12.30  Fragen zum zweiten Teil

 

12.45  Ende der Veranstaltung

 

Teilnahmebestätigung

  • Eine Teilnahmebestätigung mit Bescheinigung von Fortbildungspunkten für die Energieeffizienz-Experten-Liste kostet 25 Euro.
  • Falls sie eine Bestätigung benötigen, bestellen sie diese bitte mit dem im Download-Portal abgelegten Formblatt.
  • Es werden keine kostenfreien Teilnahme-Bestätigungen (ohne Bescheinigung von Fortbildungspunkten) ausgestellt.

Datum

Dienstag, 20. April 2021

Uhrzeit

9:00 bis 12:45

Anmeldeschluss

19.04.2021 16 Uhr

Termin speichern

iCal (ICS-Datei)
Google Calendar

Verfügbare Plätze

149 von 500

Anmeldung

Die Anmeldung zur Veranstaltung ist derzeit nicht möglich.