RKU – Bauzentrum München

Web-Forum: Brandschutztechnische Herausforderungen im mehrgeschossigen Holzbau

Web-Forum vom Bauzentrum München:

Brandschutztechnische Herausforderungen im mehrgeschossigen Holzbau

– Grundlagen und bauordnungsrechtliche Entwicklung
– Verwendbarkeitsnachweise und technische Regeln im Holzbau
– Brandschutz für Holzfassaden und Forschungsvorhaben TIMpuls

 

Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:

4 Unterrichtseinheiten Wohngebäude
4 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude
4 Unterrichtseinheiten Energieaudit DIN 16247

 

Diese Veranstaltung findet statt in Kooperation mit dem Verband Baubiologie e.V.

 

Teilnahme kostenfrei – Online-Anmeldung erforderlich – siehe unten

 

Alle Online-Veranstaltungen vom Bauzentrum München werden mit Webex Events durchgeführt.
Angemeldete Personen erhalten rechtzeitig vor der Veranstaltung den Teilnahme-Link per E-Mail.

 

Thema

 

Die zentrale Herausforderung der Gesellschaft im 21. Jahrhundert ist es, eine Antwort auf den sich rapide verstärkenden Klimawandel zu finden. Alle Bereiche unseres täglichen Lebens sind aktuell noch sehr stark ressourcenraubend und emissionsintensiv, vor allem auch das Bauwe-sen. Holz kann im Bauwesen einen wesentlichen Beitrag zur notwendigen Dekarbonisierung und zur zielgerichteten Nutzung von nachwachsenden Rohstoffen leisten.

 

Bauen mit Holz ist bei Bauherr*innen, Planer*innen und der breiten Gesellschaft zunehmend nachgefragt. Jedoch ist Holz auch ein brennbarer Baustoff. Dies stellt nicht zwangsläufig ein Problem dar, denn das sichere Bauen mit brennbaren Baustoffen ist möglich. Ein entscheidender Punkt ist dabei, die unbedenkliche Verwendbarkeit tragender und raumabschließender Holzbaukonstruktionen in mehrgeschossigen Gebäuden bis zur Hochhausgrenze nachzuweisen bzw. zu ermöglichen. Dazu wurden in der Vergangenheit viele Untersuchungen durchgeführt. Deren Ergebnisse sowie das erforderliche rechtliche Regelwerk stellen wir Ihnen in dieser Veranstaltung vor.

 

Das Bauzentrum München dankt Pamela Jentner für die fachliche Leitung bei der Vorbereitung dieser Veranstaltung und die Moderation.

 

Programm

 

9.00
Einleitung und Moderation
Pamela Jentner, Dipl. Biol., OrangePep GmbH & Co.KG, Freising, Verband Baubiologie e.V.

 

9.10
Einfluss der Baubranche auf den Klimawandel
– Holz im Trend: Chancen biogener Baustoffe
– Klimagerechtes Bauen und Schutz vor klimatischen Auswirkungen
Pamela Jentner, Dipl.-Biol., OrangePep GmbH & Co.KG, Freising, Verband Baubiologie e.V.

 

9.25
Brandschutz im Holzbau
– Einführung in das Thema
– Grundlagen zum Brandschutz im Holzbau
– Historie mehrgeschossiges Bauen mit Holz in Deutschland und aktuelle bauordnungsrechtliche Entwicklung
– Vorstellung der neuen „M-HolzBauRL“ bis auf Abschnitt 6
Prof. Dr. Stefan Winter, TU München, Lehrstuhl für Holzbau und Baukonstruktion

 

10.10 Fragen zum ersten Teil

 

10.20 Pause

 

10.30
Nachweisverfahren für den Brandschutz im Holzbau
– Verwendbarkeitsnachweise und technische Regeln im Holzbau
– Vorstellung DIN EN 1995-1-2 und DIN 4102-4 mit Ausblick auf Änderung
Dr.-Ing. Norman Werther, TU München, Lehrstuhl für Holzbau und Baukonstruktion

 

11.15
Brandschutz für Holzfassaden und das Forschungsvorhaben TIMpuls
– Holzfassaden im Brandfall
– Vorstellung „M-HolzBauRL“ Abschnitt 6
– Vorstellung Realbrandversuche TIMpuls
Thomas Engel, M.Sc. Bauingenieur, TU München, Lehrstuhl für Holzbau und Baukonstruktion

 

12.00 Fragen zum zweiten Teil

 

12.15 Ende der Veranstaltung

 

Teilnahmebestätigung

Falls sie eine Teilnahme-Bestätigung benötigen (ggf. inklusive Fortbildungsode für die Energieeffizienz-Experten-Liste) muss diese kostenpflichtig (25 Euro) mittels Formblatt (Download-Portal) bestellt werden.

Anklicken für größere Ansicht.

Veranstaltungsreihe

Fachforen - Exkursionen

Beschreibung

Web-Forum vom Bauzentrum München:

Brandschutztechnische Herausforderungen im mehrgeschossigen Holzbau

– Grundlagen und bauordnungsrechtliche Entwicklung
– Verwendbarkeitsnachweise und technische Regeln im Holzbau
– Brandschutz für Holzfassaden und Forschungsvorhaben TIMpuls

 

Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:

4 Unterrichtseinheiten Wohngebäude
4 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude
4 Unterrichtseinheiten Energieaudit DIN 16247

 

Diese Veranstaltung findet statt in Kooperation mit dem Verband Baubiologie e.V.

 

Teilnahme kostenfrei – Online-Anmeldung erforderlich – siehe unten

 

Alle Online-Veranstaltungen vom Bauzentrum München werden mit Webex Events durchgeführt.
Angemeldete Personen erhalten rechtzeitig vor der Veranstaltung den Teilnahme-Link per E-Mail.

 

Thema

 

Die zentrale Herausforderung der Gesellschaft im 21. Jahrhundert ist es, eine Antwort auf den sich rapide verstärkenden Klimawandel zu finden. Alle Bereiche unseres täglichen Lebens sind aktuell noch sehr stark ressourcenraubend und emissionsintensiv, vor allem auch das Bauwe-sen. Holz kann im Bauwesen einen wesentlichen Beitrag zur notwendigen Dekarbonisierung und zur zielgerichteten Nutzung von nachwachsenden Rohstoffen leisten.

 

Bauen mit Holz ist bei Bauherr*innen, Planer*innen und der breiten Gesellschaft zunehmend nachgefragt. Jedoch ist Holz auch ein brennbarer Baustoff. Dies stellt nicht zwangsläufig ein Problem dar, denn das sichere Bauen mit brennbaren Baustoffen ist möglich. Ein entscheidender Punkt ist dabei, die unbedenkliche Verwendbarkeit tragender und raumabschließender Holzbaukonstruktionen in mehrgeschossigen Gebäuden bis zur Hochhausgrenze nachzuweisen bzw. zu ermöglichen. Dazu wurden in der Vergangenheit viele Untersuchungen durchgeführt. Deren Ergebnisse sowie das erforderliche rechtliche Regelwerk stellen wir Ihnen in dieser Veranstaltung vor.

 

Das Bauzentrum München dankt Pamela Jentner für die fachliche Leitung bei der Vorbereitung dieser Veranstaltung und die Moderation.

 

Programm

 

9.00
Einleitung und Moderation
Pamela Jentner, Dipl. Biol., OrangePep GmbH & Co.KG, Freising, Verband Baubiologie e.V.

 

9.10
Einfluss der Baubranche auf den Klimawandel
– Holz im Trend: Chancen biogener Baustoffe
– Klimagerechtes Bauen und Schutz vor klimatischen Auswirkungen
Pamela Jentner, Dipl.-Biol., OrangePep GmbH & Co.KG, Freising, Verband Baubiologie e.V.

 

9.25
Brandschutz im Holzbau
– Einführung in das Thema
– Grundlagen zum Brandschutz im Holzbau
– Historie mehrgeschossiges Bauen mit Holz in Deutschland und aktuelle bauordnungsrechtliche Entwicklung
– Vorstellung der neuen „M-HolzBauRL“ bis auf Abschnitt 6
Prof. Dr. Stefan Winter, TU München, Lehrstuhl für Holzbau und Baukonstruktion

 

10.10 Fragen zum ersten Teil

 

10.20 Pause

 

10.30
Nachweisverfahren für den Brandschutz im Holzbau
– Verwendbarkeitsnachweise und technische Regeln im Holzbau
– Vorstellung DIN EN 1995-1-2 und DIN 4102-4 mit Ausblick auf Änderung
Dr.-Ing. Norman Werther, TU München, Lehrstuhl für Holzbau und Baukonstruktion

 

11.15
Brandschutz für Holzfassaden und das Forschungsvorhaben TIMpuls
– Holzfassaden im Brandfall
– Vorstellung „M-HolzBauRL“ Abschnitt 6
– Vorstellung Realbrandversuche TIMpuls
Thomas Engel, M.Sc. Bauingenieur, TU München, Lehrstuhl für Holzbau und Baukonstruktion

 

12.00 Fragen zum zweiten Teil

 

12.15 Ende der Veranstaltung

 

Teilnahmebestätigung

Falls sie eine Teilnahme-Bestätigung benötigen (ggf. inklusive Fortbildungsode für die Energieeffizienz-Experten-Liste) muss diese kostenpflichtig (25 Euro) mittels Formblatt (Download-Portal) bestellt werden.

Datum

Mittwoch, 17. November 2021

Uhrzeit

9:00 bis 12:15

Anmeldeschluss

16.11.2021 16 Uhr

Termin speichern

iCal (ICS-Datei)
Google Calendar

Verfügbare Plätze

161 von 500

Anmeldung

Die Anmeldung zur Veranstaltung ist derzeit nicht möglich.