RKU – Bauzentrum München

Web-Seminar Kompakt: Die HOAI beim Planen und Bauen im Bestand

Web-Seminar Kompakt vom Bauzentrum München:

Die HOAI beim Planen und Bauen im Bestand

 

Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:

0 Unterrichtseinheiten Wohngebäude
0 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude
0 Unterrichtseinheiten Energieaudit DIN 16247

 

Schriftliche Anmeldung erforderlich
Entweder direkt online (siehe ganz unten auf dieser Seite)
oder mit dem Anmeldeformular (pdf) per E-Mail oder Fax.

Bestellschein Abo-Teilnahmekarten (pdf)

 

Alle Online-Veranstaltungen vom Bauzentrum München werden mit Webex Events durchgeführt.
Angemeldete Personen erhalten rechtzeitig vor der Veranstaltung den Teilnahme-Link per E-Mail.

 

Referent

Wolfgang Jobst, Dipl.-Ing. (FH),
Architekt BDB und öffentlich bestellter Sachverständiger für Honorare für Leistungen der Architekten und Innenarchitekten, freischaffend tätig als Honorarsachverständiger, sowie als Referent und Berater, verantwortlicher Planer und Projektsteuerer bei Umbau oder Modernisierung insbesondere im denkmalgeschützten Bereich

 

Thema

Die Auseinandersetzung mit dem Planen und Bauen im Bestand, insbesondere im Bereich historischer Bausubstanz, wird und muss in Zukunft eine immer eine größere Rolle im Baubereich spielen. Die HOAI, die auch in ihrer novellierten Fassung 2021 im Wesentlichen wieder als reine Neubauverordnung konzipiert wurde, setzt sich mit der Honorarberechnung beim Planen im Bestand nur am Rande und in Teilbereichen auseinander. Es gibt in dieser Verordnung an verschiedensten Stellen Abrechnungsvorschriften, die sich mit dieser Thematik des Planens und Bauens im Bestand beschäftigen. Es wird dort versucht diese besonderen Honorarprobleme mehr oder weniger verständig zu regeln. Deshalb ist es erforderlich, dass einerseits beim Abschluss von Architekten- und Ingenieurverträgen sowie andererseits bei der Abrechnung der erbrachten Planungsleistungen den beiden Vertragsparteien diese speziellen Vorschriften und deren Konsequenzen bekannt sind, so dass diese auch von den Vertragsparteien entsprechend HOAI-konform angewendet werden können. Dies gilt nun umso mehr, als die neue HOAI 2021 nicht mehr geltendes Preisrecht ist, sondern den vertraglichen Vereinbarungen bei Vertragsschluss ein besonderes Augenmerk zu schenken ist.

 

Inhalt

– Ermittlung anrechenbaren Kosten beim Planen und Bauen im Bestand
– Berechnung der mitzuverarbeitenden Bausubstanz
– Vereinbarung eines auskömmlichen Umbauzuschlags
– Maßgebliche Honorarzone beim Planen und Bauen im Bestand
– Besondere Leistungen beim Planen und Bauen im Bestand und deren Vergütung
– HOAI-konforme Vertragsgestaltung
– Abrechnung der erbrachten und vereinbarten Leistungen
– Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen

 

Zielgruppe

Planer*innen und Auftraggeber*innen, die sich speziell mit der Aufgabenstellung des Planens und Bauens im Bestand auseinandersetzen.

 

Teilnahmebedingungen für Seminare

Falls ein/eine gemeldete/r Teilnehmer*in verhindert sein sollte, muss die Abmeldung spätestens am dritten Werktag vor der Veranstaltung schriftlich im Bauzentrum München eingegangen sein. Die volle Teilnahmegebühr wird fällig, wenn die schriftliche Abmeldung zu spät eingeht oder der / die gemeldete Teilnehmer*in nicht bei der Veranstaltung erscheint. Bei Ausfall der Veranstaltung werden keine Gebühren erhoben. Darüber hinaus besteht kein Ersatzanspruch. Die Bezahlung erfolgt ausschließlich per Überweisung nach Erhalt einer Rechnung. Die Rechnungsstellung erfolgt nach der Veranstaltung.

Anklicken für größere Ansicht.

Veranstaltungsreihe

Seminare

Beschreibung

Web-Seminar Kompakt vom Bauzentrum München:

Die HOAI beim Planen und Bauen im Bestand

 

Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:

0 Unterrichtseinheiten Wohngebäude
0 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude
0 Unterrichtseinheiten Energieaudit DIN 16247

 

Schriftliche Anmeldung erforderlich
Entweder direkt online (siehe ganz unten auf dieser Seite)
oder mit dem Anmeldeformular (pdf) per E-Mail oder Fax.

Bestellschein Abo-Teilnahmekarten (pdf)

 

Alle Online-Veranstaltungen vom Bauzentrum München werden mit Webex Events durchgeführt.
Angemeldete Personen erhalten rechtzeitig vor der Veranstaltung den Teilnahme-Link per E-Mail.

 

Referent

Wolfgang Jobst, Dipl.-Ing. (FH),
Architekt BDB und öffentlich bestellter Sachverständiger für Honorare für Leistungen der Architekten und Innenarchitekten, freischaffend tätig als Honorarsachverständiger, sowie als Referent und Berater, verantwortlicher Planer und Projektsteuerer bei Umbau oder Modernisierung insbesondere im denkmalgeschützten Bereich

 

Thema

Die Auseinandersetzung mit dem Planen und Bauen im Bestand, insbesondere im Bereich historischer Bausubstanz, wird und muss in Zukunft eine immer eine größere Rolle im Baubereich spielen. Die HOAI, die auch in ihrer novellierten Fassung 2021 im Wesentlichen wieder als reine Neubauverordnung konzipiert wurde, setzt sich mit der Honorarberechnung beim Planen im Bestand nur am Rande und in Teilbereichen auseinander. Es gibt in dieser Verordnung an verschiedensten Stellen Abrechnungsvorschriften, die sich mit dieser Thematik des Planens und Bauens im Bestand beschäftigen. Es wird dort versucht diese besonderen Honorarprobleme mehr oder weniger verständig zu regeln. Deshalb ist es erforderlich, dass einerseits beim Abschluss von Architekten- und Ingenieurverträgen sowie andererseits bei der Abrechnung der erbrachten Planungsleistungen den beiden Vertragsparteien diese speziellen Vorschriften und deren Konsequenzen bekannt sind, so dass diese auch von den Vertragsparteien entsprechend HOAI-konform angewendet werden können. Dies gilt nun umso mehr, als die neue HOAI 2021 nicht mehr geltendes Preisrecht ist, sondern den vertraglichen Vereinbarungen bei Vertragsschluss ein besonderes Augenmerk zu schenken ist.

 

Inhalt

– Ermittlung anrechenbaren Kosten beim Planen und Bauen im Bestand
– Berechnung der mitzuverarbeitenden Bausubstanz
– Vereinbarung eines auskömmlichen Umbauzuschlags
– Maßgebliche Honorarzone beim Planen und Bauen im Bestand
– Besondere Leistungen beim Planen und Bauen im Bestand und deren Vergütung
– HOAI-konforme Vertragsgestaltung
– Abrechnung der erbrachten und vereinbarten Leistungen
– Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen

 

Zielgruppe

Planer*innen und Auftraggeber*innen, die sich speziell mit der Aufgabenstellung des Planens und Bauens im Bestand auseinandersetzen.

 

Teilnahmebedingungen für Seminare

Falls ein/eine gemeldete/r Teilnehmer*in verhindert sein sollte, muss die Abmeldung spätestens am dritten Werktag vor der Veranstaltung schriftlich im Bauzentrum München eingegangen sein. Die volle Teilnahmegebühr wird fällig, wenn die schriftliche Abmeldung zu spät eingeht oder der / die gemeldete Teilnehmer*in nicht bei der Veranstaltung erscheint. Bei Ausfall der Veranstaltung werden keine Gebühren erhoben. Darüber hinaus besteht kein Ersatzanspruch. Die Bezahlung erfolgt ausschließlich per Überweisung nach Erhalt einer Rechnung. Die Rechnungsstellung erfolgt nach der Veranstaltung.

Veranstaltungsnummer

SK_2021_05_06

Datum

Donnerstag, 6. Mai 2021

Uhrzeit

15:00 bis 18:00

Termin speichern

iCal (ICS-Datei)
Google Calendar

Verfügbare Plätze

40 von 50

Anmeldung

Ticket-Typ Preis Plätze
Standard-Ticket €45,00
Studierende / Azubis
Ermäßigung für Studierende / Azubis (Bescheinigung erforderlich)
€28,00
Abo-Ticket
Ermäßigung bei vorhandenen Abo-Karten (28/32/35 Euro)
€0,00
Bedienstete LHM
Teilnahme kostenfrei
€0,00

Hiermit willige ich ein, dass die von mir übermittelten personenbezogenen Daten durch die Landeshauptstadt München zur Teilnahme an obiger Veranstaltung gespeichert werden dürfen. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten erfolgt auf freiwilliger Basis. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Hier finden Sie die Datenschutzerklärung.