RKU – Bauzentrum München

Bauzentrum Web-Seminar Kompakt: Die Photovoltaikanlage auf dem Effizienzhaus

Logo Bauzentrum München

 

Web-Seminar Kompakt vom Bauzentrum München

Die Photovoltaikanlage auf dem Effizienzhaus

Bewertungs- und Nachweismethoden für GEG und BEG

 

Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:

4 Unterrichtseinheiten Wohngebäude
4 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude
4 Unterrichtseinheiten Energieaudit DIN 16247

 

Schriftliche Anmeldung erforderlich
Entweder direkt online (siehe ganz unten auf dieser Seite)
oder mit dem Anmeldeformular (pdf) per E-Mail oder Fax.

Bestellschein Abo-Teilnahmekarten (pdf)

 

Alle Online-Veranstaltungen vom Bauzentrum München werden mit Webex durchgeführt.
Angemeldete Personen erhalten rechtzeitig (in der Regel am Tag vor der Veranstaltung) den Teilnahme-Link per E-Mail.

 

Diese Veranstaltung unterstützt Wattbewerb München: muenchen.de/wattbewerb

 

Diese Veranstaltung findet statt in Kooperation mit GIH Bayern e.V. und der Bayerischen Architektenkammer.

 

Referent

Rainer Feldmann, Bauingenieur und Zimmermann
Seit 2002 externer Sachverständiger der KfW, Energieeffizienz-Experte mit eigenem Büro in Darmstadt. Mitgründer der Effizienzhaus-Akademie und ehemaliger wissenschaftlicher Mitar-beiter am Institut Wohnen und Umwelt

 

Thema

Die Anrechnung von Strom aus erneuerbarer Energie ist bei der Förderung von Effizienzhäusern und -gebäuden seit Juli letzten Jahres eine wesentliche Stellschraube, um den erforderlichen Jahresprimärenergiebedarf einer Förderstufe einfacher zu erreichen. Im Rahmen einer Effizienzhausprojektierung ist daher die fachgerechte Bewertung von anlagentechnischen Komponenten besonders wichtig, da sich die Rechenregeln zur Anrechnung von Photovoltaikstrom gemäß BEG und GEG teilweise sehr unterscheiden. In diesem Seminar wird erläutert und anhand von Rechenbeispielen anschaulich aufgezeigt wie Photovoltaikstrom bei der energetischen Bilanzierung berücksichtigt werden kann und was technisch zu beachten ist.

 

Inhalt

– Kurzeinführung BEG und GEG und Ausblick was für 2023 maßgebend wird
– Berücksichtigung von Photovoltaikstrom beim Effizienzhaus und nach GEG
– Erläuterungen zu den technischen FAQ und den Vorschriften zum Nachweisverfahren
– Die EE-Klasse durch Strom aus erneuerbarer Energie für das EFH und MFH
– Ergänzende Hinweise zur Bewertung nach der DIN V 18599 – Konkretes für die Beratung
– Weitere Konzepte und Grenzen für die Nutzung von Strom aus erneuerbarer Energie

 

Zielgruppe

Architekt*innen, Bauingenieur*innen, Fachplaner*innen, Sachverständige, Handwerker*innen, Bauunternehmen, Bauträger*innen und Bauherr*innen

 

Hinweis

Die Bezahlung erfolgt ausschließlich per Überweisung nach Erhalt einer Rechnung. Die Rechnungsstellung erfolgt nach der Veranstaltung.

Anklicken für größere Ansicht.

Veranstaltungsreihe

Seminare

Datum

Donnerstag, 22. September 2022

Uhrzeit

10:00 bis 13:00

Anmeldeschluss

21.09.2022 16 Uhr

Beschreibung

Logo Bauzentrum München

 

Web-Seminar Kompakt vom Bauzentrum München

Die Photovoltaikanlage auf dem Effizienzhaus

Bewertungs- und Nachweismethoden für GEG und BEG

 

Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:

4 Unterrichtseinheiten Wohngebäude
4 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude
4 Unterrichtseinheiten Energieaudit DIN 16247

 

Schriftliche Anmeldung erforderlich
Entweder direkt online (siehe ganz unten auf dieser Seite)
oder mit dem Anmeldeformular (pdf) per E-Mail oder Fax.

Bestellschein Abo-Teilnahmekarten (pdf)

 

Alle Online-Veranstaltungen vom Bauzentrum München werden mit Webex durchgeführt.
Angemeldete Personen erhalten rechtzeitig (in der Regel am Tag vor der Veranstaltung) den Teilnahme-Link per E-Mail.

 

Diese Veranstaltung unterstützt Wattbewerb München: muenchen.de/wattbewerb

 

Diese Veranstaltung findet statt in Kooperation mit GIH Bayern e.V. und der Bayerischen Architektenkammer.

 

Referent

Rainer Feldmann, Bauingenieur und Zimmermann
Seit 2002 externer Sachverständiger der KfW, Energieeffizienz-Experte mit eigenem Büro in Darmstadt. Mitgründer der Effizienzhaus-Akademie und ehemaliger wissenschaftlicher Mitar-beiter am Institut Wohnen und Umwelt

 

Thema

Die Anrechnung von Strom aus erneuerbarer Energie ist bei der Förderung von Effizienzhäusern und -gebäuden seit Juli letzten Jahres eine wesentliche Stellschraube, um den erforderlichen Jahresprimärenergiebedarf einer Förderstufe einfacher zu erreichen. Im Rahmen einer Effizienzhausprojektierung ist daher die fachgerechte Bewertung von anlagentechnischen Komponenten besonders wichtig, da sich die Rechenregeln zur Anrechnung von Photovoltaikstrom gemäß BEG und GEG teilweise sehr unterscheiden. In diesem Seminar wird erläutert und anhand von Rechenbeispielen anschaulich aufgezeigt wie Photovoltaikstrom bei der energetischen Bilanzierung berücksichtigt werden kann und was technisch zu beachten ist.

 

Inhalt

– Kurzeinführung BEG und GEG und Ausblick was für 2023 maßgebend wird
– Berücksichtigung von Photovoltaikstrom beim Effizienzhaus und nach GEG
– Erläuterungen zu den technischen FAQ und den Vorschriften zum Nachweisverfahren
– Die EE-Klasse durch Strom aus erneuerbarer Energie für das EFH und MFH
– Ergänzende Hinweise zur Bewertung nach der DIN V 18599 – Konkretes für die Beratung
– Weitere Konzepte und Grenzen für die Nutzung von Strom aus erneuerbarer Energie

 

Zielgruppe

Architekt*innen, Bauingenieur*innen, Fachplaner*innen, Sachverständige, Handwerker*innen, Bauunternehmen, Bauträger*innen und Bauherr*innen

 

Hinweis

Die Bezahlung erfolgt ausschließlich per Überweisung nach Erhalt einer Rechnung. Die Rechnungsstellung erfolgt nach der Veranstaltung.

Veranstaltungsnummer

SK_2022_09_22

Termin speichern

iCal (ICS-Datei)
Google Calendar

Verfügbare Plätze

40 von 50

Anmeldung

Ticket-Typ Preis Plätze
Standard-Ticket €45,00
Studierende / Azubis
Ermäßigung für Studierende / Azubis (Bescheinigung erforderlich)
€28,00
Abo-Ticket
Ermäßigung bei vorhandenen Abo-Karten (28/32/35 Euro)
€0,00
Bedienstete LHM
Teilnahme kostenfrei
€0,00

Hiermit willige ich ein, dass die von mir übermittelten personenbezogenen Daten durch die Landeshauptstadt München zur Teilnahme an obiger Veranstaltung gespeichert werden dürfen. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten erfolgt auf freiwilliger Basis. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Hier finden Sie die Datenschutzerklärung.