Bauzentrum München

Bauzentrum Web-Seminar Kompakt: Fassadenintegrierte Photovoltaik-Anlagen und Glas-Bauteile

Wattbewerb München    Logo Bauzentrum München           Logo Bayerische Architektenkammer

Diese Veranstaltung unterstützt Wattbewerb München: muenchen.de/wattbewerb

 

Web-Seminar Kompakt vom Bauzentrum München in Kooperation der Bayerischen Architektenkammer

 

Fassadenintegrierte Photovoltaik-Anlagen und Glas-Bauteile:
Bauaufsichtliche Anforderungen

 

Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:

4 Unterrichtseinheiten Wohngebäude
4 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude
4 Unterrichtseinheiten Energieaudit DIN 16247

 

Schriftliche Anmeldung erforderlich
Entweder direkt online (siehe ganz unten auf dieser Seite)
oder mit dem Anmeldeformular (pdf) per E-Mail oder Fax.

Bestellschein Abo-Teilnahmekarten (pdf)

 

Alle Online-Veranstaltungen vom Bauzentrum München werden mit Webex durchgeführt.
Angemeldete Personen erhalten rechtzeitig (in der Regel am Tag vor der Veranstaltung) den Teilnahme-Link per E-Mail.

 

Referent

Barbara Siebert, Dr.-Ing.
Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Glasbau (IHK München und Oberbayern), Beratende Ingenieurin, Dr. Siebert und Partner Beratende Ingenieure PartGmbB

 

Thema

Fassadenintegrierte PV-Anlagen werden immer beliebter und werden auch oft als architektonisches Element eingesetzt. Bei den sogenannten Glas-Glas-Modulen aber auch bei „Standard“-Modulen gibt es sowohl in Planung als auch Ausführung einiges zu beachten. Bei den Konstruktionen handelt es sich oft um ungeregelte Bauprodukte und Bauarten, so dass entsprechende Nachweise der Verwendbarkeit erforderlich sind.

 

Im Seminar werden Grundlagen zu PV-Modulen, Baurecht und normativen Anforderungen erläutert sowie typische Fehlerquellen aufgezeigt und Möglichkeiten genannt, diese Fehler zu erkennen und zu vermeiden.

 

Inhalt

  • Grundsätzliche Typen von PV-Modulen
  • Baurechtliche Grundlagen
  • Normative Anforderungen: Die allgemein anerkannten Regeln der Technik
  • Grundlagen des Baustoffes Glas
  • Einführung in die DIN 18008
  • Fassadenstatik und Glasstatik bei Photovoltaik Anwendungen
  • Planungsphasen und am Bau Beteiligte
  • Beratungsfehler
  • Planungsfehler
  • Montagefehler

 

Zielgruppe

Architekt*innen, Bauingenieur*innen, Fachplaner*innen, Sachverständige, Handwerker*innen, Bauunternehmen, Bauträger*innen und Bauherr*innen, Anlagen-Betreiber*innen, Investor*innen

 

Hinweis

Die Bezahlung erfolgt ausschließlich per Überweisung nach Erhalt einer Rechnung. Die Rechnungsstellung erfolgt nach der Veranstaltung.

Anklicken für größere Ansicht.

Veranstaltungsformat

Seminare

Datum

Mittwoch, 23. November 2022

Uhrzeit

9.00 bis 12.00

Anmeldeschluss

22.11.2022 20 Uhr

Beschreibung

Wattbewerb München    Logo Bauzentrum München           Logo Bayerische Architektenkammer

Diese Veranstaltung unterstützt Wattbewerb München: muenchen.de/wattbewerb

 

Web-Seminar Kompakt vom Bauzentrum München in Kooperation der Bayerischen Architektenkammer

 

Fassadenintegrierte Photovoltaik-Anlagen und Glas-Bauteile:
Bauaufsichtliche Anforderungen

 

Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:

4 Unterrichtseinheiten Wohngebäude
4 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude
4 Unterrichtseinheiten Energieaudit DIN 16247

 

Schriftliche Anmeldung erforderlich
Entweder direkt online (siehe ganz unten auf dieser Seite)
oder mit dem Anmeldeformular (pdf) per E-Mail oder Fax.

Bestellschein Abo-Teilnahmekarten (pdf)

 

Alle Online-Veranstaltungen vom Bauzentrum München werden mit Webex durchgeführt.
Angemeldete Personen erhalten rechtzeitig (in der Regel am Tag vor der Veranstaltung) den Teilnahme-Link per E-Mail.

 

Referent

Barbara Siebert, Dr.-Ing.
Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Glasbau (IHK München und Oberbayern), Beratende Ingenieurin, Dr. Siebert und Partner Beratende Ingenieure PartGmbB

 

Thema

Fassadenintegrierte PV-Anlagen werden immer beliebter und werden auch oft als architektonisches Element eingesetzt. Bei den sogenannten Glas-Glas-Modulen aber auch bei „Standard“-Modulen gibt es sowohl in Planung als auch Ausführung einiges zu beachten. Bei den Konstruktionen handelt es sich oft um ungeregelte Bauprodukte und Bauarten, so dass entsprechende Nachweise der Verwendbarkeit erforderlich sind.

 

Im Seminar werden Grundlagen zu PV-Modulen, Baurecht und normativen Anforderungen erläutert sowie typische Fehlerquellen aufgezeigt und Möglichkeiten genannt, diese Fehler zu erkennen und zu vermeiden.

 

Inhalt

  • Grundsätzliche Typen von PV-Modulen
  • Baurechtliche Grundlagen
  • Normative Anforderungen: Die allgemein anerkannten Regeln der Technik
  • Grundlagen des Baustoffes Glas
  • Einführung in die DIN 18008
  • Fassadenstatik und Glasstatik bei Photovoltaik Anwendungen
  • Planungsphasen und am Bau Beteiligte
  • Beratungsfehler
  • Planungsfehler
  • Montagefehler

 

Zielgruppe

Architekt*innen, Bauingenieur*innen, Fachplaner*innen, Sachverständige, Handwerker*innen, Bauunternehmen, Bauträger*innen und Bauherr*innen, Anlagen-Betreiber*innen, Investor*innen

 

Hinweis

Die Bezahlung erfolgt ausschließlich per Überweisung nach Erhalt einer Rechnung. Die Rechnungsstellung erfolgt nach der Veranstaltung.

Veranstaltungsnummer

SK_2022_11_23

Termin speichern

iCal (ICS-Datei)
Google Calendar

Verfügbare Plätze

37 von 50

Anmeldung

Die Anmeldung ist derzeit nicht möglich.