Bauzentrum München

Bauzentrum Web-Seminar Baurecht: Haftung in der Photovoltaik

Web-Seminar Baurecht vom Bauzentrum München

Haftung in der Photovoltaik

 

Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:

4 Unterrichtseinheiten Wohngebäude
4 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude
4 Unterrichtseinheiten Energieaudit DIN 16247

 

Diese Veranstaltung findet statt in Kooperation mit GIH Bayern e.V.

 

Schriftliche Anmeldung erforderlich
Entweder direkt online (siehe ganz unten auf dieser Seite)
oder mit dem Anmeldeformular (pdf) per E-Mail oder Fax.

Bestellschein Abo-Teilnahmekarten (pdf)

 

Alle Online-Veranstaltungen vom Bauzentrum München werden mit Webex durchgeführt.
Angemeldete Personen erhalten rechtzeitig (in der Regel am Tag vor der Veranstaltung) den Teilnahme-Link per E-Mail.

 

Referent*in

Dr. Ulrik Gollob, Rechtsanwalt
GOLLOB Rechtsanwälte München, langjährige Erfahrung im Vertragswesen und Rechtsstreitigkeiten auf dem Gebiet der Photovoltaik

 

Thema

Bis aus einer Photovoltaik-Anlage der erste Strom fließt, müssen viele Unternehmen und Fachleute vertrauensvoll und effizient zusammenarbeiten. Das glückt nicht immer. Das Seminar greift ausgewählte Probleme aus dem Bereich des PV-Anlagenbaus und des Betriebs von PV-Anlagen auf und bietet unter Berücksichtigung der Gesetzeslage und Rechtsprechung Lösungen oder zumindest Lösungsansätze an.

 

Inhalt

Ausgewählte Rechtsprobleme aus dem Bereich der Photovoltaik:

  • Die bestellten PV-Module kommen nicht rechtzeitig: Wer haftet?
  • Die Ertragsprognose ist falsch: Wer haftet?
  • Rückseitenfolien von PV-Modulen lösen sich: Wer haftet?
  • Eine defekte PV-Anlage setzt nach 6 Jahren den Hausdachstuhl in Brand: Wer haftet?
  • Defekte Bauteile einer PV-Anlage müssen nach 3 Jahren ersetzt werden: Wer trägt die Kosten?
  • Der Netzbetreibende stellt das Stromnetz stromlos, um Bauarbeiten durchzuführen. Der Solarparkbetreibende verliert deshalb Einspeisevergütung: Wer kommt für den Verlust auf?

 

Zielgruppe

Das Seminar wendet sich an alle, die Photovoltaik-Anlagen planen, bestellen, errichten und betreiben.

 

Hinweis

Die Bezahlung erfolgt ausschließlich per Überweisung nach Erhalt einer Rechnung. Die Rechnungsstellung erfolgt nach der Veranstaltung.

Anklicken für größere Ansicht.

Veranstaltungsreihe

Seminare

Datum

Mittwoch, 1. Juni 2022

Uhrzeit

16:00 bis 19:00

Anmeldeschluss

01.06.2022 14 Uhr

Beschreibung

Web-Seminar Baurecht vom Bauzentrum München

Haftung in der Photovoltaik

 

Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:

4 Unterrichtseinheiten Wohngebäude
4 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude
4 Unterrichtseinheiten Energieaudit DIN 16247

 

Diese Veranstaltung findet statt in Kooperation mit GIH Bayern e.V.

 

Schriftliche Anmeldung erforderlich
Entweder direkt online (siehe ganz unten auf dieser Seite)
oder mit dem Anmeldeformular (pdf) per E-Mail oder Fax.

Bestellschein Abo-Teilnahmekarten (pdf)

 

Alle Online-Veranstaltungen vom Bauzentrum München werden mit Webex durchgeführt.
Angemeldete Personen erhalten rechtzeitig (in der Regel am Tag vor der Veranstaltung) den Teilnahme-Link per E-Mail.

 

Referent*in

Dr. Ulrik Gollob, Rechtsanwalt
GOLLOB Rechtsanwälte München, langjährige Erfahrung im Vertragswesen und Rechtsstreitigkeiten auf dem Gebiet der Photovoltaik

 

Thema

Bis aus einer Photovoltaik-Anlage der erste Strom fließt, müssen viele Unternehmen und Fachleute vertrauensvoll und effizient zusammenarbeiten. Das glückt nicht immer. Das Seminar greift ausgewählte Probleme aus dem Bereich des PV-Anlagenbaus und des Betriebs von PV-Anlagen auf und bietet unter Berücksichtigung der Gesetzeslage und Rechtsprechung Lösungen oder zumindest Lösungsansätze an.

 

Inhalt

Ausgewählte Rechtsprobleme aus dem Bereich der Photovoltaik:

  • Die bestellten PV-Module kommen nicht rechtzeitig: Wer haftet?
  • Die Ertragsprognose ist falsch: Wer haftet?
  • Rückseitenfolien von PV-Modulen lösen sich: Wer haftet?
  • Eine defekte PV-Anlage setzt nach 6 Jahren den Hausdachstuhl in Brand: Wer haftet?
  • Defekte Bauteile einer PV-Anlage müssen nach 3 Jahren ersetzt werden: Wer trägt die Kosten?
  • Der Netzbetreibende stellt das Stromnetz stromlos, um Bauarbeiten durchzuführen. Der Solarparkbetreibende verliert deshalb Einspeisevergütung: Wer kommt für den Verlust auf?

 

Zielgruppe

Das Seminar wendet sich an alle, die Photovoltaik-Anlagen planen, bestellen, errichten und betreiben.

 

Hinweis

Die Bezahlung erfolgt ausschließlich per Überweisung nach Erhalt einer Rechnung. Die Rechnungsstellung erfolgt nach der Veranstaltung.

Veranstaltungsnummer

SR_2022_06_01

Termin speichern

iCal (ICS-Datei)
Google Calendar

Verfügbare Plätze

50 von 50

Anmeldung

Ticket-Typ Preis Plätze
Standard-Ticket €65,00
Studierende / Azubis
Ermäßigung für Studierende / Azubis (Bescheinigung erforderlich)
€30,00
Abo-Ticket
Ermäßigung bei vorhandenen Abo-Karten (28/32/35 Euro)
€0,00
Bedienstete LHM
Teilnahme kostenfrei
€0,00

Hiermit willige ich ein, dass die von mir übermittelten personenbezogenen Daten durch die Landeshauptstadt München zur Teilnahme an obiger Veranstaltung gespeichert werden dürfen. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten erfolgt auf freiwilliger Basis. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Hier finden Sie die Datenschutzerklärung.