Bauzentrum München

Bauzentrum Web-Forum: Effiziente Wärmeversorgung für kleinere Gebäude in der Stadt

Logo Bauzentrum München

 

Web-Forum vom Bauzentrum München

Effiziente Wärmeversorgung für kleinere Gebäude in der Stadt

Varianten und Kombinationen von Wärmequellen und Wärmeerzeugern

 

Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:

3 Unterrichtseinheiten Wohngebäude
3 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude
3 Unterrichtseinheiten Energieaudit DIN 16247

 

Teilnahme kostenfrei – Online-Anmeldung erforderlich:

 

https://lhm.webex.com/weblink/register/r6bfaa5388ec801c6421ded81e427f515

 

Alle Online-Veranstaltungen vom Bauzentrum München werden mit Webex durchgeführt.

 

Teilnahmebestätigung

  • Falls sie eine Teilnahme-Bestätigung benötigen (ggf. inklusive Fortbildungsode für die Energieeffizienz-Experten-Liste) muss diese kostenpflichtig (25 Euro) mittels Formblatt (Download-Portal) bestellt werden.
  • Für Mitarbeiter*innen der Landeshauptstadt München ist die Bestätigung kostenfrei

 

Thema

Aufgrund der stark gestiegenen Energiepreise denken aktuell viele Hausbesitzer*innen darüber nach, wie sie ihre Heizungsanlage effizienter gestalten können. Bei den Überlegungen für eine effiziente Wärmeversorgung spielt der angestrebte Wechsel weg von fossilen Energieträgern wie Öl und Gas hin zu erneuerbaren Energien eine immer größere Rolle. Die richtige Wahl eines Heizungssystems ist jedoch nicht unbedingt einfach, da es viele Faktoren zu berücksichtigen gilt.

Dieses Fachforum gibt Antworten auf folgende Fragen:
• Welches Heizungssystem passt zum Gebäude?
• Welche Heiztechniken und welche Kombinationen von Wärmequelle und Wärmeerzeuger sind am besten geeignet?
• Wie können vorhandene Energiequellen sinnvoll verwendet und kombiniert werden?
• Wie kann Sonnenenergie optimal ausgenutzt werden?
• Wie werden Flächenanteile für Solarthermie und PV-Anlagen sinnvoll ausgelegt?
• Wie kann der solare Strom zur Beheizung des Gebäudes genutzt werden?
• Wie kann eine Heizung mit Wärmepumpe und PV-Anlage umgesetzt werden?
• Welche Aspekte sind bei einem Anschluss an Fernwärme zu beachten?

 

Programm

14.00

Einleitung und Moderation

Manfred Giglinger, Sachverständiger TGA und Energieeffizienz,

Planungsbüro Giglinger VDI

 

14.10

Sanierungskonzepte im Zusammenspiel von Gebäudehülle und Wärmeerzeuger Anforderungen (GEG) und Förderungen (BEG)

Bernhard Funk, Dipl.-Ing. (FH), BZS – Bauphysik GmbH Augsburg

 

14.40

Verschiedene Varianten und Hybrid- Kombinationen der Heiztechnik

(inklusive Berücksichtigung von PV)

Manfred Giglinger, Sachverständiger TGA und Energieeffizienz,

Planungsbüro Giglinger VDI

 

15.10

Vorhandene Energiequellen sinnvoll verwenden und kombinieren

(inklusive Flächenanteile für Solarthermie- und PV- Anlagen)

Axel Horn, Dipl.-Ing (FH), Ingenieurbüro Solar Energie, Sauerlach

 

15.40

Fragen zum ersten Teil

 

15.50

Pause

 

16.00

Solaren Strom zur Beheizung von Gebäuden nutzen

(PV-versorgte Wärmepumpen)

Klaus-Peter Rosenthal, Dipl.-Ing. (FH), Solarer Lebensstil, Gröbenzell

 

16.30

Neue Energiesysteme – Wärmepumpen plus PV-Anlagen im Bestand

Axel Maaß, Travelling Trainer, Teamlead, Viessmann Academy

 

16.50

Fernwärme für Wohngebäude in der Stadt München

Jürgen Hering, SWM München

 

17.10

Fragen zum zweiten Teil

 

17.20

Ende der Veranstaltung

 

Anklicken für größere Ansicht.

Veranstaltungsreihe

Fachforen - Exkursionen

Datum

Montag, 5. Dezember 2022 bis Dienstag, 1. Januar 2030

Uhrzeit

14:00 bis 17:20

Beschreibung

Logo Bauzentrum München

 

Web-Forum vom Bauzentrum München

Effiziente Wärmeversorgung für kleinere Gebäude in der Stadt

Varianten und Kombinationen von Wärmequellen und Wärmeerzeugern

 

Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:

3 Unterrichtseinheiten Wohngebäude
3 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude
3 Unterrichtseinheiten Energieaudit DIN 16247

 

Teilnahme kostenfrei – Online-Anmeldung erforderlich:

 

https://lhm.webex.com/weblink/register/r6bfaa5388ec801c6421ded81e427f515

 

Alle Online-Veranstaltungen vom Bauzentrum München werden mit Webex durchgeführt.

 

Teilnahmebestätigung

  • Falls sie eine Teilnahme-Bestätigung benötigen (ggf. inklusive Fortbildungsode für die Energieeffizienz-Experten-Liste) muss diese kostenpflichtig (25 Euro) mittels Formblatt (Download-Portal) bestellt werden.
  • Für Mitarbeiter*innen der Landeshauptstadt München ist die Bestätigung kostenfrei

 

Thema

Aufgrund der stark gestiegenen Energiepreise denken aktuell viele Hausbesitzer*innen darüber nach, wie sie ihre Heizungsanlage effizienter gestalten können. Bei den Überlegungen für eine effiziente Wärmeversorgung spielt der angestrebte Wechsel weg von fossilen Energieträgern wie Öl und Gas hin zu erneuerbaren Energien eine immer größere Rolle. Die richtige Wahl eines Heizungssystems ist jedoch nicht unbedingt einfach, da es viele Faktoren zu berücksichtigen gilt.

Dieses Fachforum gibt Antworten auf folgende Fragen:
• Welches Heizungssystem passt zum Gebäude?
• Welche Heiztechniken und welche Kombinationen von Wärmequelle und Wärmeerzeuger sind am besten geeignet?
• Wie können vorhandene Energiequellen sinnvoll verwendet und kombiniert werden?
• Wie kann Sonnenenergie optimal ausgenutzt werden?
• Wie werden Flächenanteile für Solarthermie und PV-Anlagen sinnvoll ausgelegt?
• Wie kann der solare Strom zur Beheizung des Gebäudes genutzt werden?
• Wie kann eine Heizung mit Wärmepumpe und PV-Anlage umgesetzt werden?
• Welche Aspekte sind bei einem Anschluss an Fernwärme zu beachten?

 

Programm

14.00

Einleitung und Moderation

Manfred Giglinger, Sachverständiger TGA und Energieeffizienz,

Planungsbüro Giglinger VDI

 

14.10

Sanierungskonzepte im Zusammenspiel von Gebäudehülle und Wärmeerzeuger Anforderungen (GEG) und Förderungen (BEG)

Bernhard Funk, Dipl.-Ing. (FH), BZS – Bauphysik GmbH Augsburg

 

14.40

Verschiedene Varianten und Hybrid- Kombinationen der Heiztechnik

(inklusive Berücksichtigung von PV)

Manfred Giglinger, Sachverständiger TGA und Energieeffizienz,

Planungsbüro Giglinger VDI

 

15.10

Vorhandene Energiequellen sinnvoll verwenden und kombinieren

(inklusive Flächenanteile für Solarthermie- und PV- Anlagen)

Axel Horn, Dipl.-Ing (FH), Ingenieurbüro Solar Energie, Sauerlach

 

15.40

Fragen zum ersten Teil

 

15.50

Pause

 

16.00

Solaren Strom zur Beheizung von Gebäuden nutzen

(PV-versorgte Wärmepumpen)

Klaus-Peter Rosenthal, Dipl.-Ing. (FH), Solarer Lebensstil, Gröbenzell

 

16.30

Neue Energiesysteme – Wärmepumpen plus PV-Anlagen im Bestand

Axel Maaß, Travelling Trainer, Teamlead, Viessmann Academy

 

16.50

Fernwärme für Wohngebäude in der Stadt München

Jürgen Hering, SWM München

 

17.10

Fragen zum zweiten Teil

 

17.20

Ende der Veranstaltung

 

Anmeldung

Bitte den obigen Anmelde-Link verwenden.