RKU – Bauzentrum München

Bauzentrum Online-Infoabend: Wohnraumlüftung zur Feuchtevermeidung

Online-Infoabend vom Bauzentrum München

Wohnraumlüftung zur Feuchtevermeidung

 

Teilnahme kostenfrei – Anmeldung erforderlich – siehe unten

 

Referent:

Alexander Schaaf, staatlich geprüfter Techniker und Sachverständiger

 

Alle Online-Veranstaltungen vom Bauzentrum München werden mit Webex Events durchgeführt.
Angemeldete Personen erhalten rechtzeitig (in der Regel am Tag vor der Veranstaltung) den Teilnahme-Link per E-Mail.

 

Bei alten Kastenfenstern wurde die Luft in Wohnräumen durch Undichtigkeiten bis zu 10-mal pro Stunde sozusagen „automatisch“ ausgetauscht, aber damit gleichzeitig auch die Wärme im Raum im wahrsten Sinne des Wortes „zum Fenster hinaus geheizt“. Außerdem musste die trockene Luft im Raum häufig künstlich befeuchtet werden. Um Energieverluste zu vermeiden müssen Wohnräume heutzutage luftdicht sein. Moderne Fenster verringern diese Energieverluste sehr stark, verhindern durch ihre Dichtheit aber auch den notwendigen Luftaustausch und Feuchteabtransport. Weil insbesondere berufstätige Bewohner*innen häufig nur 2- bis 3-mal täglich stoßlüften können und dies meist nicht ausreicht, ist eine mechanische Lüftungsanlage die logische Konsequenz. Der staatlich geprüfte Techniker und Sachverständige Alexander Schaaf erläutert die gesetzlichen Vorgaben, die gültigen Normen und die einzelnen Systeme mit ihren Vor- und Nachteilen.

Anklicken für größere Ansicht.

Datum

Dienstag, 15. Februar 2022

Uhrzeit

18:00 bis 19:00

Anmeldeschluss

15.02.2022 16:00

Beschreibung

Online-Infoabend vom Bauzentrum München

Wohnraumlüftung zur Feuchtevermeidung

 

Teilnahme kostenfrei – Anmeldung erforderlich – siehe unten

 

Referent:

Alexander Schaaf, staatlich geprüfter Techniker und Sachverständiger

 

Alle Online-Veranstaltungen vom Bauzentrum München werden mit Webex Events durchgeführt.
Angemeldete Personen erhalten rechtzeitig (in der Regel am Tag vor der Veranstaltung) den Teilnahme-Link per E-Mail.

 

Bei alten Kastenfenstern wurde die Luft in Wohnräumen durch Undichtigkeiten bis zu 10-mal pro Stunde sozusagen „automatisch“ ausgetauscht, aber damit gleichzeitig auch die Wärme im Raum im wahrsten Sinne des Wortes „zum Fenster hinaus geheizt“. Außerdem musste die trockene Luft im Raum häufig künstlich befeuchtet werden. Um Energieverluste zu vermeiden müssen Wohnräume heutzutage luftdicht sein. Moderne Fenster verringern diese Energieverluste sehr stark, verhindern durch ihre Dichtheit aber auch den notwendigen Luftaustausch und Feuchteabtransport. Weil insbesondere berufstätige Bewohner*innen häufig nur 2- bis 3-mal täglich stoßlüften können und dies meist nicht ausreicht, ist eine mechanische Lüftungsanlage die logische Konsequenz. Der staatlich geprüfte Techniker und Sachverständige Alexander Schaaf erläutert die gesetzlichen Vorgaben, die gültigen Normen und die einzelnen Systeme mit ihren Vor- und Nachteilen.

Termin speichern

iCal (ICS-Datei)
Google Calendar

Verfügbare Plätze

100 von 100

Anmeldung

Die Anmeldung zur Veranstaltung ist derzeit nicht möglich.