RKU – Bauzentrum München

Bauzentrum Online-Infoabend Wattbewerb: Strom erzeugen auf dem eigenen Balkon

Wattbewerb München     Logo Münchner Klimaherbst

Online-Infoabend vom Bauzentrum München im Rahmen des Münchner Klimaherbstes 2022

 

Wattbewerb für Bürger*innen:

Strom erzeugen auf dem eigenen Balkon

 

Teilnahme kostenfrei – Online-Anmeldung erforderlich:

 

https://lhm.webex.com/lhm/j.php?RGID=r1e934cec869f62927ccb5398a652600a

 

Alle Online-Veranstaltungen vom Bauzentrum München werden mit Webex durchgeführt.

 

Referent*in:

Janko Kroschl, Diplom-Ingenieur für Elektrotechnik

 

Steckbare Solaranlagen können als Beitrag zur Energiewende auf dem Balkon oder dem Dach montiert und betrieben werden. Diese Anlagen haben eine Leistungsbegrenzung von 600 VA (Voltampere) bzw. 600 W (Watt) welche durch den Wechselrichter bestimmt wird. Dieser spezielle Wechselrichter speist den Strom in das Stromnetz der Wohnung oder des Eigenheims. Es kann aber auch eine höhere Modulleistung installiert werden. Wie das geht und wie viel Strom sich „ernten“ lässt, wird in dieser Veranstaltung erläutert. Je nach Stromverbrauch in der Wohnung oder im Einfamilienhaus kann die Balkon-Solaranlage 5 bis 20 Prozent des Stromverbrauchs abdecken. Im Vortrag erfahren die Teilnehmer*innen, was bei steckbaren Solaranlagen zu beachten ist, damit diese sicher und dauerhaft funktionieren.

 

Diese Veranstaltung unterstützt Wattbewerb München: muenchen.de/wattbewerb.

Anklicken für größere Ansicht.

Datum

Mittwoch, 26. Oktober 2022

Uhrzeit

18:00 bis 19:00

Beschreibung

Wattbewerb München     Logo Münchner Klimaherbst

Online-Infoabend vom Bauzentrum München im Rahmen des Münchner Klimaherbstes 2022

 

Wattbewerb für Bürger*innen:

Strom erzeugen auf dem eigenen Balkon

 

Teilnahme kostenfrei – Online-Anmeldung erforderlich:

 

https://lhm.webex.com/lhm/j.php?RGID=r1e934cec869f62927ccb5398a652600a

 

Alle Online-Veranstaltungen vom Bauzentrum München werden mit Webex durchgeführt.

 

Referent*in:

Janko Kroschl, Diplom-Ingenieur für Elektrotechnik

 

Steckbare Solaranlagen können als Beitrag zur Energiewende auf dem Balkon oder dem Dach montiert und betrieben werden. Diese Anlagen haben eine Leistungsbegrenzung von 600 VA (Voltampere) bzw. 600 W (Watt) welche durch den Wechselrichter bestimmt wird. Dieser spezielle Wechselrichter speist den Strom in das Stromnetz der Wohnung oder des Eigenheims. Es kann aber auch eine höhere Modulleistung installiert werden. Wie das geht und wie viel Strom sich „ernten“ lässt, wird in dieser Veranstaltung erläutert. Je nach Stromverbrauch in der Wohnung oder im Einfamilienhaus kann die Balkon-Solaranlage 5 bis 20 Prozent des Stromverbrauchs abdecken. Im Vortrag erfahren die Teilnehmer*innen, was bei steckbaren Solaranlagen zu beachten ist, damit diese sicher und dauerhaft funktionieren.

 

Diese Veranstaltung unterstützt Wattbewerb München: muenchen.de/wattbewerb.

Anmeldung

Bitte den obigen Anmelde-Link verwenden.