SOZ – Veranstaltungen des Sozialreferats

Schulung zum Einsatz von Dolmetscherinnen und Dolmetschern

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

diese Schulung richtet sich AUSSCHLIESSLICH an hauptamtliche Kräfte der oben genannten Einrichtungen!

 

Schulung zum Einsatz von Dolmetscherinnen und Dolmetschern

am 28.10.2020

von 8:30 Uhr – 12:30 Uhr

Web-Seminar

 

 

In Ihrer Beratungstätigkeit vermitteln Sie wichtige Informationen an Bürgerinnen und Bürger. Nicht alle können so gut Deutsch, dass sie die wichtigen Inhalte aus dem Gespräch mit Ihnen verstehen können.

Sie sind sich dessen bewusst, dass Freunde / Familienmitglieder keine wirkliche Option sind, wenn es um das Dolmetschen in einem Gespräch geht. Professionell und verantwortungsbewusst handeln Sie, wenn Sie beruflich Dolmetschende beauftragen.

 

In einem solchen „Dreiergespräch“ sind jedoch einige Aspekte zu beachten, daher bietet das Amt für Soziale Sicherung diese kostenfreie Schulung an.

 

Die Schulung dauert 4 Stunden und wird vom Bayerischen Zentrum für Transkulturelle Medizin als Präsenzveranstaltung durchgeführt.

 

Die Schulung ist sehr nachgefragt!

Bitte melden Sie sich an, auch wenn bereits ausgebucht ist (in diesem Fall kommen Sie auf die Warteliste und wenn das nicht mehr geht, schreiben Sie eine Mail an Frau von Rauch).

Unter Umständen können wir in diesem Fall eine weitere Schulung anbieten. Um dann einen passenden Termin zu finden, würden wir Sie kontaktieren. Dafür brauchen wir aber Ihre Kontaktdaten!

Vielen Dank!

 

Inhalte der Fortbildung:

  • Einblick in die Arbeit des Bayerischen Zentrums für Transkulturelle Medizin
  • Notwendigkeit des Einsatzes von Dolmetschenden
  • Qualitätsstandards der eingesetzten Dolmetscherinnen und Dolmetschern
  • Beauftragung und Vermittlungsverfahren von geeigneten Dolmetschenden
  • Ablauf eines Gesprächs in Zusammenarbeit mit einer Dolmetscherin/einem Dolmetscher.

 

Nach der Eingabe Ihrer Daten erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.

 

BITTE BEACHTEN SIE:

Da vermutlich auch noch im Oktober die mögliche Anzahl der Teilnehmenden wegen nötiger Abstandsregeln reduziert sein wird, wollen wir jeden freien Platz auch wirklich besetzen!

Für Sie bedeutet das:

  • Melden Sie sich zügig an, da nur wenige Plätze zur Verfügung stehen
  • Falls Sie Ihre Teilnahme absagen müssen, melden Sie sich bitte umgehend beim Veranstalter ab (Kontaktinformationen finden Sie unten und auch in der Anmeldebestätigung). Dann können Interessierte, die auf der Warteliste stehen, berücksichtigt werden.
  • Falls dieser Termin ausgebucht sein sollte, lassen Sie sich auf die Warteliste setzen! So können wir den Bedarf besser abschätzen, und Sie über einen ggf. weiteren Termin direkt informieren..

 

 

Bitte zögern Sie nicht, Ihre Fragen zu richten an:

Gabriele von Rauch: gabriele.vonrauch@muenchen.de

 

Hinweise:
Bei dieser Fortbildung können wir Ihnen keine Getränke zur Verfügung stellen, bitte versorgen Sie sich selbst.
Bitte bringen Sie die Anmeldebestätigung zum Termin mit und zeigen Sie sie auf Aufforderung an der Pforte vor.

Die Veranstaltung ist ausgebucht!
Bis zum Anmeldeschluss können sie sich auf die Warteliste eintragen.

Anklicken für größere Ansicht.

Veranstaltungsreihe

Schulung zum Einsatz von Dolmetscherinnen und Dolmetschern

Zielgruppe

Mitarbeitende aus folgenden - städtisch bezuschussten- Einrichtungen in verbandlicher Trägerschaft:
- Schuldnerberatungsstellen
- Beratungsstellen für ältere Menschen und Angehörige (allgemeine Beratungsstellen sowie Beratungsstellen für spezifische Zielgruppen)
- Fachstellen für pflegende Angehörige
- Alten- und Service-Zentren

Beschreibung

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

diese Schulung richtet sich AUSSCHLIESSLICH an hauptamtliche Kräfte der oben genannten Einrichtungen!

 

Schulung zum Einsatz von Dolmetscherinnen und Dolmetschern

am 28.10.2020

von 8:30 Uhr – 12:30 Uhr

Web-Seminar

 

 

In Ihrer Beratungstätigkeit vermitteln Sie wichtige Informationen an Bürgerinnen und Bürger. Nicht alle können so gut Deutsch, dass sie die wichtigen Inhalte aus dem Gespräch mit Ihnen verstehen können.

Sie sind sich dessen bewusst, dass Freunde / Familienmitglieder keine wirkliche Option sind, wenn es um das Dolmetschen in einem Gespräch geht. Professionell und verantwortungsbewusst handeln Sie, wenn Sie beruflich Dolmetschende beauftragen.

 

In einem solchen „Dreiergespräch“ sind jedoch einige Aspekte zu beachten, daher bietet das Amt für Soziale Sicherung diese kostenfreie Schulung an.

 

Die Schulung dauert 4 Stunden und wird vom Bayerischen Zentrum für Transkulturelle Medizin als Präsenzveranstaltung durchgeführt.

 

Die Schulung ist sehr nachgefragt!

Bitte melden Sie sich an, auch wenn bereits ausgebucht ist (in diesem Fall kommen Sie auf die Warteliste und wenn das nicht mehr geht, schreiben Sie eine Mail an Frau von Rauch).

Unter Umständen können wir in diesem Fall eine weitere Schulung anbieten. Um dann einen passenden Termin zu finden, würden wir Sie kontaktieren. Dafür brauchen wir aber Ihre Kontaktdaten!

Vielen Dank!

 

Inhalte der Fortbildung:

  • Einblick in die Arbeit des Bayerischen Zentrums für Transkulturelle Medizin
  • Notwendigkeit des Einsatzes von Dolmetschenden
  • Qualitätsstandards der eingesetzten Dolmetscherinnen und Dolmetschern
  • Beauftragung und Vermittlungsverfahren von geeigneten Dolmetschenden
  • Ablauf eines Gesprächs in Zusammenarbeit mit einer Dolmetscherin/einem Dolmetscher.

 

Nach der Eingabe Ihrer Daten erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.

 

BITTE BEACHTEN SIE:

Da vermutlich auch noch im Oktober die mögliche Anzahl der Teilnehmenden wegen nötiger Abstandsregeln reduziert sein wird, wollen wir jeden freien Platz auch wirklich besetzen!

Für Sie bedeutet das:

  • Melden Sie sich zügig an, da nur wenige Plätze zur Verfügung stehen
  • Falls Sie Ihre Teilnahme absagen müssen, melden Sie sich bitte umgehend beim Veranstalter ab (Kontaktinformationen finden Sie unten und auch in der Anmeldebestätigung). Dann können Interessierte, die auf der Warteliste stehen, berücksichtigt werden.
  • Falls dieser Termin ausgebucht sein sollte, lassen Sie sich auf die Warteliste setzen! So können wir den Bedarf besser abschätzen, und Sie über einen ggf. weiteren Termin direkt informieren..

 

 

Bitte zögern Sie nicht, Ihre Fragen zu richten an:

Gabriele von Rauch: gabriele.vonrauch@muenchen.de

 

Hinweise:
Bei dieser Fortbildung können wir Ihnen keine Getränke zur Verfügung stellen, bitte versorgen Sie sich selbst.
Bitte bringen Sie die Anmeldebestätigung zum Termin mit und zeigen Sie sie auf Aufforderung an der Pforte vor.

Die Veranstaltung ist ausgebucht!
Bis zum Anmeldeschluss können sie sich auf die Warteliste eintragen.

Datum

28.10.2020

Uhrzeit

8:30 - 12:30

Veranstaltungsort

Sozialreferat München

Orleansplatz 11

Raum 1082 (1. Stock)

81667 München

Verfügbare Plätze

ausgebucht

Ansprechpartner:

Amt für Soziale Sicherung,
Abt.: S-I-LP
Planung und Interkulturelle Öffnung

E-Mail:
Gabriele.vonRauch@muenchen.de

Telefon: 089 / 233 68212

Anmeldebeginn

15.07.2020

Anmeldeschluss

7.10.2020

Termin speichern

iCal (ICS-Datei)
Google Calendar

Anmeldung

Die Veranstaltung ist ausgebucht.