SOZ – Veranstaltungen des Sozialreferats

Rassistische Diskriminierung in der Langzeitpflege 2. Teil – Handlungsmöglichkeiten – Online Veranstaltung

Studien und Erfahrungsberichte belegen, dass rassistische Diskriminierung wie auch andere Diskriminierungsformen insbesondere im Lebensbereich Arbeit stattfinden. Institutionen und Einrichtungen sind gefordert, sich klar gegen jegliche Form von Diskriminierung und insbesondere gegen rassistische Diskriminierung stellen.

 

Die erste Online Fachveranstaltung „Rassistische Diskriminierung in der Langzeitpflege“ im Juni 2022 befasste sich mit Ausprägungen rassistischer Diskriminierung gegenüber Mitarbeitenden sowie gegenüber zu Pflegenden und ihren Angehörigen.

 

In dieser zweiten Online-Fachveranstaltung am 8. Dezember 2022 werden Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt und diskutiert.

Eine detailliertere Beschreibung der Inhalte und des Ablauf entnehmen Sie bitte dem Flyer.

 

Die Online-Fachveranstaltung richtet sich an:

  • Führungspersonen und Mitarbeitende aus ambulanten, teil- und vollstationären Pflegeeinrichtungen
  • Fachpersonen aus der Offenen Altenhilfe und Pflege
  • Vertretungen von Migrant*innengruppen, religiösen Gemeinschaften und weitere Interessierte

 

Hinweise:
Die Fachveranstaltung findet digital mit Hilfe des Anbieters WebEx statt. Bitte testen Sie Ihre technische Konfiguration vorab unter www.webex.com/de/test-meeting.html.

Die Zugangsdaten erhalten Sie spätestens 24 Stunden vor dem Veranstaltungsbeginn per E-Mail.

 

Anklicken für größere Ansicht.

Beschreibung

Studien und Erfahrungsberichte belegen, dass rassistische Diskriminierung wie auch andere Diskriminierungsformen insbesondere im Lebensbereich Arbeit stattfinden. Institutionen und Einrichtungen sind gefordert, sich klar gegen jegliche Form von Diskriminierung und insbesondere gegen rassistische Diskriminierung stellen.

 

Die erste Online Fachveranstaltung „Rassistische Diskriminierung in der Langzeitpflege“ im Juni 2022 befasste sich mit Ausprägungen rassistischer Diskriminierung gegenüber Mitarbeitenden sowie gegenüber zu Pflegenden und ihren Angehörigen.

 

In dieser zweiten Online-Fachveranstaltung am 8. Dezember 2022 werden Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt und diskutiert.

Eine detailliertere Beschreibung der Inhalte und des Ablauf entnehmen Sie bitte dem Flyer.

 

Die Online-Fachveranstaltung richtet sich an:

  • Führungspersonen und Mitarbeitende aus ambulanten, teil- und vollstationären Pflegeeinrichtungen
  • Fachpersonen aus der Offenen Altenhilfe und Pflege
  • Vertretungen von Migrant*innengruppen, religiösen Gemeinschaften und weitere Interessierte

 

Hinweise:
Die Fachveranstaltung findet digital mit Hilfe des Anbieters WebEx statt. Bitte testen Sie Ihre technische Konfiguration vorab unter www.webex.com/de/test-meeting.html.

Die Zugangsdaten erhalten Sie spätestens 24 Stunden vor dem Veranstaltungsbeginn per E-Mail.

 

Datum

08.12.2022

Uhrzeit

13:00 - 17:00

Verfügbare Plätze

80 von 100

Ansprechpartner:

Sozialreferat, Amt für Soziale Sicherung, Abteilung Altenhilfe und Pflege

E-Mail: ik-ah-pflege.soz@muenchen.de

Telefon: 089 233 - 68374

Anmeldebeginn

17.10.2022

Anmeldeschluss

02.12.2022

Termin speichern

iCal (ICS-Datei)
Google Calendar

Anmeldung

Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung

Hiermit willige ich ein, dass die von mir übermittelten Daten durch die Landeshauptstadt München zum Zweck der Organisation dieser Veranstaltung gespeichert werden dürfen. Meine Daten werden unter Beachtung der DSGVO ausschließlich an Personen weitergegeben, die mit der Organisation dieser Veranstaltung beauftragt sind. Die Daten werden 3 Monate nach Ende der Veranstaltung automatisch aus diesem System gelöscht.

Diese datenschutzrechtliche Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Für den Fall des Widerrufs kann ich zudem die Löschung der mich betreffenden Daten verlangen.

Für den Widerruf und für weitere Fragen wende ich mich an den oben genannten Ansprechpartner.