SOZ – Veranstaltungen des Sozialreferats

Austausch freigestellte Palliativkoordinator*innen

Achtung Präsenzveranstaltung!

 

Ziel des Treffens ist es, die Palliativkoordinator*innen beim kollegialen Austausch sowie der Vernetzung und Kooperation zu unterstützen.

 

Inhaltlich steht am 10.10.2022 das Thema ethische Fallbesprechung im Mittelpunkt.
Im zweiten Schwerpunkt geht es um Fragen und Rahmenbedingungen einer guten internen und externen Kooperation.

 

Bitte beachten: wenn die Entwicklung der Coronainfektionen es erfordert, findet die Veranstaltung online mit Webex statt. Sie werden dann über Ihre Anmelde-E-Mail über die Änderung informiert.

Anklicken für größere Ansicht.

Zielgruppe

Freigestellte Palliativkoordinator*innen in Rahmen des Förderprogrammes Hausinterene Tagesbetreuung

Beschreibung

Achtung Präsenzveranstaltung!

 

Ziel des Treffens ist es, die Palliativkoordinator*innen beim kollegialen Austausch sowie der Vernetzung und Kooperation zu unterstützen.

 

Inhaltlich steht am 10.10.2022 das Thema ethische Fallbesprechung im Mittelpunkt.
Im zweiten Schwerpunkt geht es um Fragen und Rahmenbedingungen einer guten internen und externen Kooperation.

 

Bitte beachten: wenn die Entwicklung der Coronainfektionen es erfordert, findet die Veranstaltung online mit Webex statt. Sie werden dann über Ihre Anmelde-E-Mail über die Änderung informiert.

Datum

10.10.2022

Uhrzeit

14:00 - 17:00

Veranstaltungsort

MÜNCHENSTIFT GmbH – Haus an der Rümannstraße

Rümannstraße 60

Theatersaal

80804 München

Verfügbare Plätze

21 von 40

Ansprechpartner:

Sozialreferat, Amt für Soziale Sicherung in Zusammenarbeit mit Fachstelle Palliativversorgung in der stationären Altenhilfe in Stadt und Landkreis München, Christophorus-Verein München e.V.

E-Mail: lisa.schwaegerl@muenchen.de

Telefon: 089 233-68350

Anmeldebeginn

08.09.2022

Anmeldeschluss

06.10.2022

Termin speichern

iCal (ICS-Datei)
Google Calendar

Anmeldung

Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung

Hiermit willige ich ein, dass die von mir übermittelten Daten durch die Landeshauptstadt München zum Zweck der Organisation dieser Veranstaltung gespeichert werden dürfen. Meine Daten werden unter Beachtung der DSGVO ausschließlich an Personen weitergegeben, die mit der Organisation dieser Veranstaltung beauftragt sind. Die Daten werden 3 Monate nach Ende der Veranstaltung automatisch aus diesem System gelöscht.

Diese datenschutzrechtliche Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Für den Fall des Widerrufs kann ich zudem die Löschung der mich betreffenden Daten verlangen.

Für den Widerruf und für weitere Fragen wende ich mich an den oben genannten Ansprechpartner.