Referat für Klima- und Umweltschutz

Workshop: Gesundheit und Biodiversität fördern auf dem Balkon

Der Balkon ist für viele von uns ein Rückzugsort zum Entspannen.  Stadtgrün fördert nicht nur die psychische Gesundheit, auch die positive Wirkung von Pflanzen oder Superfoods auf unsere körperliche Gesundheit ist bekannt.
Oftmals werden für Smoothies, Salben oder Tees exotische Arten und Pflanzen verwendet. Dabei gibt es viele heimische Heilkräuter, die beispielsweise sehr gut am Balkon gedeihen. Ein Vorteil für uns ist, dass diese heimischen Pflanzen meist pflegeleicht und winterhart sind. Und sie sind genetisch optimal an die regionalen Bedingungen angepasst, so dass nicht nur der Mensch, sondern auch die heimischen Tierarten ganz besonders von ihnen profitieren.

 

Machen Sie mit und tun Sie sich selbst sowie ihren summenden Nachbarn etwas Gutes!

Zum Programmablauf:

  • kurzer Vortrag von unserer Biodiversitätsberatung (Geschäftsbereich RKU-III-1)
  • praktischer Teil
    • Erdsubstrat selbst mischen
    • Pflanzen von zwei bis vier heimischen Pflanzen in das Pflanzgefäß
    • gegebenenfalls Aussaat von regionalem Saatgut (Wildblumenwiese)

 

Bitte mitbringen Sie zum Workshop mit:

  • Gartenhandschuhe
  • eigenes Pflanzgefäß (maximal ein Balkonkasten mit 60 Centimeter Länge, aber generell nur das, was Sie im Anschluss auch nach Hause transportieren können)

 

Hinweis:

  • Die Teilnahme an der Exkursion ist in der Arbeitszeit und muss mit Ihrer direkten Führungskraft abgestimmt werden.
Anklicken für größere Ansicht.

Der Balkon ist für viele von uns ein Rückzugsort zum Entspannen.  Stadtgrün fördert nicht nur die psychische Gesundheit, auch die positive Wirkung von Pflanzen oder Superfoods auf unsere körperliche Gesundheit ist bekannt.
Oftmals werden für Smoothies, Salben oder Tees exotische Arten und Pflanzen verwendet. Dabei gibt es viele heimische Heilkräuter, die beispielsweise sehr gut am Balkon gedeihen. Ein Vorteil für uns ist, dass diese heimischen Pflanzen meist pflegeleicht und winterhart sind. Und sie sind genetisch optimal an die regionalen Bedingungen angepasst, so dass nicht nur der Mensch, sondern auch die heimischen Tierarten ganz besonders von ihnen profitieren.

 

Machen Sie mit und tun Sie sich selbst sowie ihren summenden Nachbarn etwas Gutes!

Zum Programmablauf:

  • kurzer Vortrag von unserer Biodiversitätsberatung (Geschäftsbereich RKU-III-1)
  • praktischer Teil
    • Erdsubstrat selbst mischen
    • Pflanzen von zwei bis vier heimischen Pflanzen in das Pflanzgefäß
    • gegebenenfalls Aussaat von regionalem Saatgut (Wildblumenwiese)

 

Bitte mitbringen Sie zum Workshop mit:

  • Gartenhandschuhe
  • eigenes Pflanzgefäß (maximal ein Balkonkasten mit 60 Centimeter Länge, aber generell nur das, was Sie im Anschluss auch nach Hause transportieren können)

 

Hinweis:

  • Die Teilnahme an der Exkursion ist in der Arbeitszeit und muss mit Ihrer direkten Führungskraft abgestimmt werden.

Kategorie

Datum

13.05.2024

Uhrzeit

13:30 - 15:30 Uhr

Termin speichern

iCal (ICS-Datei)
Google Calendar

Verfügbare Plätze

4 von 15

normal

Anmeldung

Hiermit willige ich ein, dass die von mir übermittelten Daten durch die Landeshauptstadt München zum Zweck der Veranstaltungsdurchführung unter Beachtung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) erfasst und verarbeitet werden dürfen. Die Abgabe dieser Einwilligung ist freiwillig. Wird die Einwilligung nicht erteilt, kann Ihre Anmeldung nicht verbucht werden. Die datenschutzrechtliche Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Hier finden Sie die Datenschutzerklärung. Die Widerrufserklärung ist zu richten an:

Landeshauptstadt München
Datenschutzbeauftragter der LHM
Burgstraße 4
80331 München

datenschutz@muenchen.de