RAW – Veranstaltungen des Referats für Arbeit und Wirtschaft

Kino Europa: PUSH – Für das Grundrecht auf Wohnen (OmdU)

Diesmal thematisiert Kino Europa die steigende Wohnungsnot in europäischen und internationalen Großstädten. Überall auf der Welt schnellen die Mietpreise in den Städten in die Höhe. Die Einkommen tun das nicht. PUSH folgt Leilani Farha, der UN-Sonderberichterstatterin für das Menschenrecht auf Wohnen, auf ihren Reisen um die Welt, um herauszufinden, wer aus der Stadt gepusht wird und warum.

 

Der Film steht am 10. und 11. April im Originalton mit deutschen Untertiteln zur Verfügung. Melden Sie sich über das Formular unten an, Sie erhalten dann kurz vor Beginn des Vorführ-Wochenendes einen Link und ein Passwort zur digitalen Vorstellung.

 

Anschließend findet am Montag, den 12. April um 19:30 Uhr ein digitales Filmgespräch über Zoom statt: Daniel Sponsel, Leiter des DOK.fest München, und Jens S. Dangschat, Stadtsoziologe und emeritierter Professor der TU Wien, laden zur Diskussion über den Film ein.  Die Einwahldaten erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung zusammen mit dem Link zum Film.

 

Kino Europa wird Ihnen präsentiert vom Europa Informationszentrum München in Zusammenarbeit mit dem Creative Europe Desk München, dem Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in München, der Münchner Stadtbibliothek und der Petra-Kelly-Stiftung. Die Veranstaltung ist wie immer kostenlos.

Anklicken für größere Ansicht.

Diesmal thematisiert Kino Europa die steigende Wohnungsnot in europäischen und internationalen Großstädten. Überall auf der Welt schnellen die Mietpreise in den Städten in die Höhe. Die Einkommen tun das nicht. PUSH folgt Leilani Farha, der UN-Sonderberichterstatterin für das Menschenrecht auf Wohnen, auf ihren Reisen um die Welt, um herauszufinden, wer aus der Stadt gepusht wird und warum.

 

Der Film steht am 10. und 11. April im Originalton mit deutschen Untertiteln zur Verfügung. Melden Sie sich über das Formular unten an, Sie erhalten dann kurz vor Beginn des Vorführ-Wochenendes einen Link und ein Passwort zur digitalen Vorstellung.

 

Anschließend findet am Montag, den 12. April um 19:30 Uhr ein digitales Filmgespräch über Zoom statt: Daniel Sponsel, Leiter des DOK.fest München, und Jens S. Dangschat, Stadtsoziologe und emeritierter Professor der TU Wien, laden zur Diskussion über den Film ein.  Die Einwahldaten erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung zusammen mit dem Link zum Film.

 

Kino Europa wird Ihnen präsentiert vom Europa Informationszentrum München in Zusammenarbeit mit dem Creative Europe Desk München, dem Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in München, der Münchner Stadtbibliothek und der Petra-Kelly-Stiftung. Die Veranstaltung ist wie immer kostenlos.

Datum

10.04.2021 - 11.04.2021

Uhrzeit

Ganztägig

Termin speichern

iCal (ICS-Datei)
Google Calendar

Anmeldeschluss

08. April 2021

Verfügbare Plätze

0 von 100

normal

Anmeldung

Die Veranstaltung ist ausgebucht.