PLAN – Referat für Stadtplanung und Bauordnung

PlanTreff vor Ort: Drei spannende Projekte der nachhaltigen Stadtentwicklung

Grünes Hochhaus im Arabellapark

© Aika Schluchtmann Architekten

Bis zum Jahr 2035 will die Stadt München klimaneutral sein. Der digitale Spaziergang startet bei dem geplanten „grünen Hochhaus“ im Arabellapark. Die vertikale Begrünung des Hauses gilt als zukunftsweisend und dient dazu, das Mikroklima zu verbessern. Weiter geht es zum Prinz-Eugen-Park. Dort entsteht auf einem ehemaligen Kasernengelände die größte zusammenhängende Holzbausiedlung Deutschlands. Die fast 600 Wohnungen werden als Ökologische Mustersiedlung mit dem nachwachsenden Rohstoff Holz gebaut. Zum Abschluss besuchen wir den Ackermannbogen. Im Rahmen des Programms „Solare Nahwärme“ werden dort knapp 300 Wohnungen über Sonnenkollektorflächen das ganze Jahr über mit Wärme für Brauchwasser und Heizung versorgt werden.

 

Besonderheit: Der Spaziergang findet digital als Web-Konferenz statt. Die Teilnehmenden schalten sich kostenfrei über das Online-Tool Zoom in die Web-Konferenz ein und begeben sich auf einen digitalen Rundgang, bei dem sie Wissenswertes und Neues über die Planungen erfahren. Sie haben außerdem die Möglichkeit, über die Chat-Funktion Fragen zu stellen.
Anmeldung: Eine Anmeldung ist ab dem 9. September möglich.
Bei erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie den Link zur Web-Konferenz sowie eine Anleitung zur Technik.
Datenschutz: Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz (PDF, 51 KB).

Anklicken für größere Ansicht.

Veranstaltungsreihe

PlanTreff vor Ort Web-Konferenz

Beschreibung

Grünes Hochhaus im Arabellapark

© Aika Schluchtmann Architekten

Bis zum Jahr 2035 will die Stadt München klimaneutral sein. Der digitale Spaziergang startet bei dem geplanten „grünen Hochhaus“ im Arabellapark. Die vertikale Begrünung des Hauses gilt als zukunftsweisend und dient dazu, das Mikroklima zu verbessern. Weiter geht es zum Prinz-Eugen-Park. Dort entsteht auf einem ehemaligen Kasernengelände die größte zusammenhängende Holzbausiedlung Deutschlands. Die fast 600 Wohnungen werden als Ökologische Mustersiedlung mit dem nachwachsenden Rohstoff Holz gebaut. Zum Abschluss besuchen wir den Ackermannbogen. Im Rahmen des Programms „Solare Nahwärme“ werden dort knapp 300 Wohnungen über Sonnenkollektorflächen das ganze Jahr über mit Wärme für Brauchwasser und Heizung versorgt werden.

 

Besonderheit: Der Spaziergang findet digital als Web-Konferenz statt. Die Teilnehmenden schalten sich kostenfrei über das Online-Tool Zoom in die Web-Konferenz ein und begeben sich auf einen digitalen Rundgang, bei dem sie Wissenswertes und Neues über die Planungen erfahren. Sie haben außerdem die Möglichkeit, über die Chat-Funktion Fragen zu stellen.
Anmeldung: Eine Anmeldung ist ab dem 9. September möglich.
Bei erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie den Link zur Web-Konferenz sowie eine Anleitung zur Technik.
Datenschutz: Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz (PDF, 51 KB).

Datum

18.09.2020

Uhrzeit

17:00 - 18:15

Ansprechpartner

PlanTreff

E-Mail: plantreff@muenchen.de

Telefon: 089 233-22942

Termin speichern

iCal (ICS-Datei)
Google Calendar

Verfügbare Plätze

0 von 100

Anmeldung

Die Veranstaltung ist ausgebucht.