SOZ – Veranstaltungen des Sozialreferats

Ungehindert migriert? Erfahrungen am Schnittpunkt Behinderung und Flucht

Theoretische Rahmenbedingungen und praktische Handlungsmöglichkeiten am Schnittpunkt Behinderung und Flucht sind das Thema dieser Fachveranstaltung, zu der Sie die Arbeitsgruppe „Migration und Behinderung“ und das Sozialreferat München herzlich einladen.

Programm:

  • Prof. Manuela Westphal: Schnittstellen von Behinderung und Migration in Bewegung
  • Vertr.-Prof. Annette Korntheuer: Intersektionale Ausschlüsse am Schnittpunkt von Flucht und Behinderung. Erste Analysen aus der LH München.
  • Informationsaustausch und Vernetzungsgelegenheiten

Moderation:

  • Zuhal Mössinger-Soyhan

 

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei erreichbar. Gebärdensprachdolmetschende und eine Induktions-Anlage stehen während der ganzen Veranstaltung zur Verfügung. Es gibt eine barrierefreie Toilette.

Uns ist es sehr wichtig diese Fachveranstaltung inklusiv und zugänglich zu gestalten.
Bitte geben Sie daher bei der Anmeldung Ihre Bedarfe an, damit wir darauf reagieren können indem wir beispielsweise entsprechend Plätze reservieren: 
für Ihren Rollstuhl, für Ihre Assistenz, für Ihre gute Sicht auf die Dolmetschenden. Auch schicken wir Ihnen digitale Materialien gerne im Vorfeld zu und / oder überlegen mit Ihnen gemeinsam ein praktikables Vorgehen.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Für diese Veranstaltung gilt der folgende Einlassvorbehalt:

Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, sind von der Veranstaltung ausgeschlossen.

 

Anklicken für größere Ansicht.

Veranstaltungsreihe

Behinderung und Migration

Zielgruppe

Haupt- und ehrenamtliche Fachkräfte aus den Bereichen "Behinderung" und / oder "Migration" sowie Interessierte

Beschreibung

Theoretische Rahmenbedingungen und praktische Handlungsmöglichkeiten am Schnittpunkt Behinderung und Flucht sind das Thema dieser Fachveranstaltung, zu der Sie die Arbeitsgruppe „Migration und Behinderung“ und das Sozialreferat München herzlich einladen.

Programm:

  • Prof. Manuela Westphal: Schnittstellen von Behinderung und Migration in Bewegung
  • Vertr.-Prof. Annette Korntheuer: Intersektionale Ausschlüsse am Schnittpunkt von Flucht und Behinderung. Erste Analysen aus der LH München.
  • Informationsaustausch und Vernetzungsgelegenheiten

Moderation:

  • Zuhal Mössinger-Soyhan

 

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei erreichbar. Gebärdensprachdolmetschende und eine Induktions-Anlage stehen während der ganzen Veranstaltung zur Verfügung. Es gibt eine barrierefreie Toilette.

Uns ist es sehr wichtig diese Fachveranstaltung inklusiv und zugänglich zu gestalten.
Bitte geben Sie daher bei der Anmeldung Ihre Bedarfe an, damit wir darauf reagieren können indem wir beispielsweise entsprechend Plätze reservieren: 
für Ihren Rollstuhl, für Ihre Assistenz, für Ihre gute Sicht auf die Dolmetschenden. Auch schicken wir Ihnen digitale Materialien gerne im Vorfeld zu und / oder überlegen mit Ihnen gemeinsam ein praktikables Vorgehen.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Für diese Veranstaltung gilt der folgende Einlassvorbehalt:

Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, sind von der Veranstaltung ausgeschlossen.

 

Datum

14.02.2020

Uhrzeit

9:00 - 13:00

Veranstaltungsort

Sozialreferat München

Orleansplatz 11

Raum 1100 / 1102

81667 München

Ansprechpartner:

S-I-LP

E-Mail: gabriele.vonrauch@muenchen.de

Telefon: 089 233 68212

Anmeldebeginn

sofort

Anmeldeschluss

7.2.2020

Termin speichern

iCal (ICS-Datei)
Google Calendar

Anmeldung

Ich komme im Rollstuhl
Ich komme mit Assistenz
Ich benötige Übersetzung in DGS
Ich benötige sonstige Unterstützung

ja
nein

Zur Dokumentation der Veranstaltung werden Fotoaufnahmen getätigt. Zur Nutzung der Fotos, auf denen Sie abgebildet sind, benötigen wir Ihre Zustimmung. Sollten Sie mit Fotoaufnahmen nicht einverstanden sein, so geben Sie dies hier mit "nein" an.

Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung

Hiermit willige ich ein, dass die von mir übermittelten Daten durch die Landeshauptstadt München zum Zweck der Organisation dieser Veranstaltung gespeichert werden dürfen. Meine Daten werden unter Beachtung der DSGVO ausschließlich an Personen weitergegeben, die mit der Organisation dieser Veranstaltung beauftragt sind. Die Daten werden 3 Monate nach Ende der Veranstaltung automatisch aus diesem System gelöscht.

Diese datenschutzrechtliche Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Für den Fall des Widerrufs kann ich zudem die Löschung der mich betreffenden Daten verlangen.

Für den Widerruf und für weitere Fragen wende ich mich an den oben genannten Veranstalter.