PLAN – Referat für Stadtplanung und Bauordnung

Digitale Abendveranstaltung: Der Olympiapark – ein baukulturelles Meisterwerk

Der Münchner Olympiapark steht für das kongeniale Miteinander von Architektur, Landschaftsarchitektur und Public Design. Er wurde mit der Intention geschaffen, ein neues demokratisches Deutschland zu repräsentieren. Mit seinen experimentellen Materialien und Formen ist den Gestalter*innen ein herausragendes Gesamtkunstwerk ohne Pathos und Monumentalität gelungen, das heute leicht und selbstverständlich aussieht. Tatsächlich ist das Ensemble hochkomplex und an vielen Stellen auch empfindlich. Als architektonisches Meisterwerk ist es seit 1998 denkmalgeschützt. Der Abend beleuchtet die außergewöhnlichen Qualitäten des Olympiaparks und seinen Wert für nachfolgende Generationen.

 

Begrüßung: Prof. Dr. (Univ. Florenz) Elisabeth Merk, Stadtbaurätin

 

Moderation: Wiepke van Aaken, Referat für Stadtplanung und Bauordnung

 

Gäste:

  • Prof. Fritz Auer, Architekt, Auer Weber, Stuttgart/München
  • Prof. Kilian Stauss, Fakultät für Innenarchitektur, Architektur und Design, Technische Hochschule Rosenheim
  • Prof. Berthold Burkhardt, ICOMOS Deutschland, Fachbeirat Welterbe
  • Prof. Dr. Thomas Danzl, Fakultät für Architektur, Technische Universität München

 

Hinweis: Die Veranstaltung findet digital als WebEx-Meeting statt, wird parallel auf YouTube live gestreamt und für den Abruf zu einem späteren Zeitpunkt aufgezeichnet. In der WebEx Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit im Anschluss an die Podiumsdiskussion Ihre Fragen entweder im Text-Chat oder persönlich in Wort und Bild zu stellen. Bitte beachten Sie, dass Sie dabei dann auch im Live-Stream auf YouTube zu hören und ggfls. zu sehen sein werden. Den Link zum WebEx-Termin erhalten Sie nach der Anmeldung per Mail. Den Link zum YoutTube-Stream finden Sie am Tag der Veranstaltung unter: muenchen.de/olympiapark50

Anklicken für größere Ansicht.

Veranstaltungsreihe

50 Jahre Olympiapark

Beschreibung

Der Münchner Olympiapark steht für das kongeniale Miteinander von Architektur, Landschaftsarchitektur und Public Design. Er wurde mit der Intention geschaffen, ein neues demokratisches Deutschland zu repräsentieren. Mit seinen experimentellen Materialien und Formen ist den Gestalter*innen ein herausragendes Gesamtkunstwerk ohne Pathos und Monumentalität gelungen, das heute leicht und selbstverständlich aussieht. Tatsächlich ist das Ensemble hochkomplex und an vielen Stellen auch empfindlich. Als architektonisches Meisterwerk ist es seit 1998 denkmalgeschützt. Der Abend beleuchtet die außergewöhnlichen Qualitäten des Olympiaparks und seinen Wert für nachfolgende Generationen.

 

Begrüßung: Prof. Dr. (Univ. Florenz) Elisabeth Merk, Stadtbaurätin

 

Moderation: Wiepke van Aaken, Referat für Stadtplanung und Bauordnung

 

Gäste:

  • Prof. Fritz Auer, Architekt, Auer Weber, Stuttgart/München
  • Prof. Kilian Stauss, Fakultät für Innenarchitektur, Architektur und Design, Technische Hochschule Rosenheim
  • Prof. Berthold Burkhardt, ICOMOS Deutschland, Fachbeirat Welterbe
  • Prof. Dr. Thomas Danzl, Fakultät für Architektur, Technische Universität München

 

Hinweis: Die Veranstaltung findet digital als WebEx-Meeting statt, wird parallel auf YouTube live gestreamt und für den Abruf zu einem späteren Zeitpunkt aufgezeichnet. In der WebEx Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit im Anschluss an die Podiumsdiskussion Ihre Fragen entweder im Text-Chat oder persönlich in Wort und Bild zu stellen. Bitte beachten Sie, dass Sie dabei dann auch im Live-Stream auf YouTube zu hören und ggfls. zu sehen sein werden. Den Link zum WebEx-Termin erhalten Sie nach der Anmeldung per Mail. Den Link zum YoutTube-Stream finden Sie am Tag der Veranstaltung unter: muenchen.de/olympiapark50

Datum

20.01.2022

Uhrzeit

18:00 - 20:00

Ansprechpartner

PlanTreff

E-Mail: plantreff@muenchen.de

Telefon: 089 233-22942

Termin speichern

iCal (ICS-Datei)
Google Calendar

Verfügbare Plätze

336 von 550

Anmeldung

Die Anmeldung zur Veranstaltung ist derzeit nicht möglich.