RGU – Bauzentrum München

ABGESAGT: Seminar Kompakt: Lüfter im Fenster(-Falz)

Kompaktseminar:

Lüfter im Fenster(-Falz)

Einsatzbedingung – Luftvolumen – Tauwasser – Verschmutzung

 

Auf Grund der aktuellen CORONA-Lage in München können zur Zeit
im Bauzentrum München leider keine Präsenz-Veranstaltungen stattfinden.

Daher muss diese Veranstaltung leider entfallen.

Wir bemühen uns, diese Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt nochmals anzubieten.

 

Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:
4 Unterrichtseinheiten Wohngebäude (KfW)
4 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude (KfW)
4 Unterrichtseinheiten Energieberatung im Mittelstand (BAFA)

 

Diese Veranstaltung findet statt in Kooperation mit BAYERNenergie e.V. und der Bayerischen Architektenkammer.

 

Referent

Timo Skora, Dipl.-Ing. (FH),
Ingenieurbüro für Energieberatung (KfW), Bauphysik, Raumklimamessung, Luftdichtigkeitsprüfung und IR-Gebäudethermografie; Sachverständiger für Wärmeschutz, Fenster und Glasfassaden

 

Thema

Beim Austausch von mehr als ein Drittel der Fensterfläche empfiehlt die DIN 1946-6 die Erstellung eines Lüftungskonzeptes. Dadurch soll eine der häufigsten Ursachen des Wachstums von Schimmel – zu hohe Luftfeuchtigkeit infolge ungenügender Lüftung – weitestgehend vermieden werden. Fordert das Ergebnis des Lüftungskonzeptes eine lüftungstechnische Maßnahme zum Feuchteschutz können Fensterlüfter, unter bestimmten Randbedingungen, diese Aufgabe übernehmen. In der Praxis werden derzeit aufgrund geringer Investitionskosten vor allem die Fensterfalz-Lüfter immer häufiger eingesetzt.

 

Inhalt

Dieses Seminar beschreibt die Rahmenbedingungen für dauerhaft funktionierende Systeme für Lüfter im Fenster(-Falz) sowie die dafür notwendigen Maßnahmen zur Instandhaltung und Pflege.
– Bauarten von Fensterlüftern
– Möglichkeiten und Grenzen der Fensterlüfter
– Lüftungsleistungen
– Tauwasserausfall
– Verschmutzung und Hygiene
– Kombination mit weiteren Lüftungssystemen

 

Zielgruppe

Architekt*innen, Planer*innen, Bauingenieur*innen, Energieberater*innen, Bausachverständige, Handwerker*innen (insbesondere Fensterbau), Bauträger*innen, und Immobilienverwalter*innen

 

Teilnahmebedingungen für Seminare

Falls ein/eine gemeldete/r Teilnehmer*in verhindert sein sollte, muss die Abmeldung spätestens am dritten Werktag vor der Veranstaltung schriftlich im Bauzentrum München eingegangen sein. Die volle Teilnahmegebühr wird fällig, wenn die schriftliche Abmeldung zu spät eingeht oder der / die gemeldete Teilnehmer*in nicht bei der Veranstaltung erscheint. Bei Ausfall der Veranstaltung werden keine Gebühren erhoben. Darüber hinaus besteht kein Ersatzanspruch. Die Bezahlung erfolgt ausschließlich per Überweisung nach Erhalt einer Rechnung. Die Rechnungsstellung erfolgt nach der Veranstaltung.

Anklicken für größere Ansicht.

Veranstaltungsreihe

Seminare

Beschreibung

Kompaktseminar:

Lüfter im Fenster(-Falz)

Einsatzbedingung – Luftvolumen – Tauwasser – Verschmutzung

 

Auf Grund der aktuellen CORONA-Lage in München können zur Zeit
im Bauzentrum München leider keine Präsenz-Veranstaltungen stattfinden.

Daher muss diese Veranstaltung leider entfallen.

Wir bemühen uns, diese Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt nochmals anzubieten.

 

Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:
4 Unterrichtseinheiten Wohngebäude (KfW)
4 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude (KfW)
4 Unterrichtseinheiten Energieberatung im Mittelstand (BAFA)

 

Diese Veranstaltung findet statt in Kooperation mit BAYERNenergie e.V. und der Bayerischen Architektenkammer.

 

Referent

Timo Skora, Dipl.-Ing. (FH),
Ingenieurbüro für Energieberatung (KfW), Bauphysik, Raumklimamessung, Luftdichtigkeitsprüfung und IR-Gebäudethermografie; Sachverständiger für Wärmeschutz, Fenster und Glasfassaden

 

Thema

Beim Austausch von mehr als ein Drittel der Fensterfläche empfiehlt die DIN 1946-6 die Erstellung eines Lüftungskonzeptes. Dadurch soll eine der häufigsten Ursachen des Wachstums von Schimmel – zu hohe Luftfeuchtigkeit infolge ungenügender Lüftung – weitestgehend vermieden werden. Fordert das Ergebnis des Lüftungskonzeptes eine lüftungstechnische Maßnahme zum Feuchteschutz können Fensterlüfter, unter bestimmten Randbedingungen, diese Aufgabe übernehmen. In der Praxis werden derzeit aufgrund geringer Investitionskosten vor allem die Fensterfalz-Lüfter immer häufiger eingesetzt.

 

Inhalt

Dieses Seminar beschreibt die Rahmenbedingungen für dauerhaft funktionierende Systeme für Lüfter im Fenster(-Falz) sowie die dafür notwendigen Maßnahmen zur Instandhaltung und Pflege.
– Bauarten von Fensterlüftern
– Möglichkeiten und Grenzen der Fensterlüfter
– Lüftungsleistungen
– Tauwasserausfall
– Verschmutzung und Hygiene
– Kombination mit weiteren Lüftungssystemen

 

Zielgruppe

Architekt*innen, Planer*innen, Bauingenieur*innen, Energieberater*innen, Bausachverständige, Handwerker*innen (insbesondere Fensterbau), Bauträger*innen, und Immobilienverwalter*innen

 

Teilnahmebedingungen für Seminare

Falls ein/eine gemeldete/r Teilnehmer*in verhindert sein sollte, muss die Abmeldung spätestens am dritten Werktag vor der Veranstaltung schriftlich im Bauzentrum München eingegangen sein. Die volle Teilnahmegebühr wird fällig, wenn die schriftliche Abmeldung zu spät eingeht oder der / die gemeldete Teilnehmer*in nicht bei der Veranstaltung erscheint. Bei Ausfall der Veranstaltung werden keine Gebühren erhoben. Darüber hinaus besteht kein Ersatzanspruch. Die Bezahlung erfolgt ausschließlich per Überweisung nach Erhalt einer Rechnung. Die Rechnungsstellung erfolgt nach der Veranstaltung.

Veranstaltungsnummer

SK_20201021

Datum

21.10.2020

Uhrzeit

14:00 - 17:00

Veranstaltungsort

Bauzentrum München

Konrad-Zuse-Platz 12

(Eingang: Konrad-Zuse-Platz 8)

81829 München

Termin speichern

iCal (ICS-Datei)
Google Calendar

Verfügbare Plätze

abgesagt

Anmeldung

Die Veranstaltung wurde abgesagt.