RGU – Bauzentrum München

ABGESAGT: Seminar Kompakt: Abdichten von Bauteilen

Kompaktseminar:

Abdichten von Bauteilen

Dach, Flachdach, Wand, Boden, Sockel, Balkon, Lichtschächte, Fugen etc,

 

Auf Grund der aktuellen CORONA-Lage in München können zur Zeit
im Bauzentrum München leider keine Präsenz-Veranstaltungen stattfinden.

Daher muss diese Veranstaltung leider entfallen.

Wir bemühen uns, diese Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt nochmals anzubieten.

 

Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:
4  Unterrichtseinheiten Wohngebäude (KfW)
4  Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude (KfW)
4  Unterrichtseinheiten Energieberatung im Mittelstand (BAFA)

 

Referent

Dr.-Ing. Christian Dialer, BYIK VDI
Ingenieur- und Sachverständigenbüro, Beratender Ingenieur (Bayerische Ingenieurekammer-Bau), Zertifizierter Sachverständiger für Schäden an Gebäuden, Lehrbeauftragter an der Hochschule München

 

Thema

In diesem Seminar wird das Thema Abdichten sowohl aus Sicht der Bauteile (Dach, Flachdach, Wand, Boden, Sockel, Balkon, Lichtschächte, Fugen etc.) als auch aus der Sicht der Werkstoffe (Beton, Mauerwerk, Putz, Holz, Stahl etc.) behandelt. Als Basis dienen hierbei Querbezüge zur (neuen) Normenreihe DIN 18531ff, zur WU-Richtlinie und zu Fachregeln etc.. Eine intakte und funktionierende Abdichtung von Gebäuden und ihrer Bauteile ist nicht nur zum Erhalt der Bauwerke selbst, sondern auch zum Erhalt der Dämmeigenschaften von Bauteilen von erheblicher Bedeutung.

 

Inhalt

– Methoden beim Neubau
– Methoden beim nachträglichen Abdichten von Bauteilen (Verpressen, Vergelen, …)
– Wasserundurchlässige Bauwerke aus Beton (WU-Bauwerke)
– Tiefgaragen
– Vorausschauende Planung zur Instandhaltung
– Vorgehen bei Leckageortung
– Meßtechnik zur Schadensermittlung

 

Zielgruppe

Architekt*innen, Planer*innen, Bauingenieur*innen,  Energieberater*innen,  Handwerker*innen, Bausachverständige, Bauträger*innen, Bauunternehmen, Hausverwaltungen, Verwaltungsbeirät*innen, Rechtsanwält*innen, Versicherungen, Makler*innen, Immobilienfachwirt*innen und Studierende

 

Teilnahmebedingungen für Seminare

Falls ein/eine gemeldete/r Teilnehmer*in verhindert sein sollte, muss die Abmeldung spätestens am dritten Werktag vor der Veranstaltung schriftlich im Bauzentrum München eingegangen sein. Die volle Teilnahmegebühr wird fällig, wenn die schriftliche Abmeldung zu spät eingeht oder der / die gemeldete Teilnehmer*in nicht bei der Veranstaltung erscheint. Bei Ausfall der Veranstaltung werden keine Gebühren erhoben. Darüber hinaus besteht kein Ersatzanspruch. Die Bezahlung erfolgt ausschließlich per Überweisung nach Erhalt einer Rechnung. Die Rechnungsstellung erfolgt nach der Veranstaltung.

Anklicken für größere Ansicht.

Veranstaltungsreihe

Seminare

Beschreibung

Kompaktseminar:

Abdichten von Bauteilen

Dach, Flachdach, Wand, Boden, Sockel, Balkon, Lichtschächte, Fugen etc,

 

Auf Grund der aktuellen CORONA-Lage in München können zur Zeit
im Bauzentrum München leider keine Präsenz-Veranstaltungen stattfinden.

Daher muss diese Veranstaltung leider entfallen.

Wir bemühen uns, diese Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt nochmals anzubieten.

 

Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:
4  Unterrichtseinheiten Wohngebäude (KfW)
4  Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude (KfW)
4  Unterrichtseinheiten Energieberatung im Mittelstand (BAFA)

 

Referent

Dr.-Ing. Christian Dialer, BYIK VDI
Ingenieur- und Sachverständigenbüro, Beratender Ingenieur (Bayerische Ingenieurekammer-Bau), Zertifizierter Sachverständiger für Schäden an Gebäuden, Lehrbeauftragter an der Hochschule München

 

Thema

In diesem Seminar wird das Thema Abdichten sowohl aus Sicht der Bauteile (Dach, Flachdach, Wand, Boden, Sockel, Balkon, Lichtschächte, Fugen etc.) als auch aus der Sicht der Werkstoffe (Beton, Mauerwerk, Putz, Holz, Stahl etc.) behandelt. Als Basis dienen hierbei Querbezüge zur (neuen) Normenreihe DIN 18531ff, zur WU-Richtlinie und zu Fachregeln etc.. Eine intakte und funktionierende Abdichtung von Gebäuden und ihrer Bauteile ist nicht nur zum Erhalt der Bauwerke selbst, sondern auch zum Erhalt der Dämmeigenschaften von Bauteilen von erheblicher Bedeutung.

 

Inhalt

– Methoden beim Neubau
– Methoden beim nachträglichen Abdichten von Bauteilen (Verpressen, Vergelen, …)
– Wasserundurchlässige Bauwerke aus Beton (WU-Bauwerke)
– Tiefgaragen
– Vorausschauende Planung zur Instandhaltung
– Vorgehen bei Leckageortung
– Meßtechnik zur Schadensermittlung

 

Zielgruppe

Architekt*innen, Planer*innen, Bauingenieur*innen,  Energieberater*innen,  Handwerker*innen, Bausachverständige, Bauträger*innen, Bauunternehmen, Hausverwaltungen, Verwaltungsbeirät*innen, Rechtsanwält*innen, Versicherungen, Makler*innen, Immobilienfachwirt*innen und Studierende

 

Teilnahmebedingungen für Seminare

Falls ein/eine gemeldete/r Teilnehmer*in verhindert sein sollte, muss die Abmeldung spätestens am dritten Werktag vor der Veranstaltung schriftlich im Bauzentrum München eingegangen sein. Die volle Teilnahmegebühr wird fällig, wenn die schriftliche Abmeldung zu spät eingeht oder der / die gemeldete Teilnehmer*in nicht bei der Veranstaltung erscheint. Bei Ausfall der Veranstaltung werden keine Gebühren erhoben. Darüber hinaus besteht kein Ersatzanspruch. Die Bezahlung erfolgt ausschließlich per Überweisung nach Erhalt einer Rechnung. Die Rechnungsstellung erfolgt nach der Veranstaltung.

Veranstaltungsnummer

SK_20201027

Datum

27.10.2020

Uhrzeit

9:00 - 12:00

Veranstaltungsort

Bauzentrum München

Konrad-Zuse-Platz 12

(Eingang: Konrad-Zuse-Platz 8)

81829 München

Termin speichern

iCal (ICS-Datei)
Google Calendar

Verfügbare Plätze

abgesagt

Anmeldung

Die Veranstaltung wurde abgesagt.